Sanyo Mobile Booster KBC-L2B: mobiles Ladegerät (ja, auch 5 für euch!)

24. Januar 2012 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von:

Kennt ihr das Feature, welches ich mir von Smartphone oder Tablet am meisten wünsche? Ich verrate es euch. Es nennt sich Akkulaufzeit. Die hat man grundsätzlich immer nötig. Es sei denn, man hat sein Büro zuhause, so wie ich. Unterwegs aber bin ich ein Strom-Junkie. Der Zombie jagt den Hirnen nach und ich den Steckdosen. Irgendwann jedenfalls.

Und so verriet ich ja, mit welcher Ausrüstung ich nach Las Vegas gereist bin, dabei auch der Sanyo Mobile Booster KBC-L2B, den ich im Vorfeld von Sanyo zugeschickt bekommen habe. Ich war guter Dinge, dass ich das mobile Ladegerät nicht brauchen würde, doch zu später Stunde auf der Lenovo-Party war der Akku des Samsung Galaxy Nexus leer – meiner allerdings noch nicht so voll, als das ich ins Hotel gefahren wäre. Zum Glück hatte ich den Notfall-Rucksack mit der Technik dabei und das Ladegerät.

Anklemmen und loslegen, denn der Sanyo Mobile Booster KBC-L2B kommt mit zwei USB-Anschlüssen daher, die entweder 2 x 500 mA oder eben 1 x 1 Amperre  liefern (im Inneren Li-Ion mit 5000mAh).  Der Mobile Booster kann über den USB-Anschluss innerhalb von vierzehn Stunden oder zeitsparend in sieben Stunden über die Steckdose aufgeladen werden. Neben den Smartphones könnt ihr somit auch euer iPad aufladen, Sanyo gibt das momentan wie folgt an:

iPad ca. 0,4 x aufladen
iPhone 3 & 4  ca. 2 x aufladen
BlackBerry Bold ca. 1,5 x aufladen
HTC Desire ca. 1,5 x aufladen

Im Lieferumfang befindet sich neben dem Sanyo Mobile Booster KBC-L2B noch das passende Aufladegerät, 1 USB-Kabel und 1 Micro-USB-Adapter. Die Ladepower ist nicht untertrieben, die Geräte können während der Aufladung genutzt werden, dauert natürlich dementsprechend (240 Minuten bei Nutzung eines Anschlusses, Halbierung bei Nutzung beider Anschlüsse). Ja, ein schicker Technikspaß, der mit knapp über 130 Gramm nicht einmal groß ins Gewicht fällt und einen Vorteil gegenüber dem schnöden Zweitakku hat: er funktioniert überall dort, wo mittels USB geladen werden kann.

Momentan kostet der Sanyo Mobile Booster KBC-L2B bei Amazon knapp 35 Euro. Ehrliche Meinung? Coole Lösung, bringt ordentlich Zusatzlaufzeit. Verbesserungsvorschläge? Ja, wäre noch toller, wenn man den Ladezustand des Sanyo Mobile Booster KBC-L2B irgendwie sehen könnte. So empfiehlt es sich, das Gerät vor längeren Touren mal voll aufzuladen. Nein, ich habe absolut keine Schmerzen, euch das Gerät zu empfehlen.

Sanyo hat mir für meine Leser noch 5 Sanyo Mobile Booster KBC-L2B überlassen, die ihr wie folgt abstauben könnt: einfach Kommentar hinterlassen, welches Gerät ihr aufladen wollt und warum eure Akkulaufzeit immer zu kurz ist 🙂 Ich weiss bereits jetzt schon, wann der Sanyo Mobile Booster KBC-L2B wieder bei mir zum Einsatz kommt: Ende Februar auf dem Mobile Wold Congress in Barcelona und im März auf der CeBit in Hannover.

Bekanntgabe der Gewinner: Sonntag im Laufe des Tages per Mail. Ich frage dann eure Adressen für den Versand ab.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25472 Artikel geschrieben.