Samsung verzichtet beim Galaxy Note 7 auf Akkus aus eigenem Haus

6. September 2016 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_samsungSamsung erlebte kurz vor dem offiziellen Verkaufsstart des Galaxy Note 7 eines der schlimmsten Szenarien, das einen Hersteller von Technik für den Massenmarkt treffen kann. Mehrere Geräte fingen beim Laden Feuer, schuld daran ist der Akku. Einen Rückruf gab es zwar nicht, dafür wurde der Verkaufsstart verschoben und der Austausch bereits ausgelieferter Vorbesteller-Geräte angeboten. Zwar nicht toll kommuniziert, aber immerhin gab es eine offizielle Reaktion seitens Samsung. Das wünscht man keinem Hersteller, egal ob man diesen mag oder nicht. Besonders schlimm und gut gleichzeitig ist in diesem Fall, dass auch die Akkus von Samsung selbst stammen. Nämlich von Samsung SDI, Samsung eigenem Akkuhersteller.

Laut The Korea Herald werden 70 Prozent der Akkus für das Galaxy Note 7 von Samsung SDI bereitgestellt, die restlichen 30 Prozent kommen von ATL. Die Samsung SDI-Akkus wird Samsung nun nicht mehr einsetzen, man kann also davon ausgehen, dass diese auch für den Schaden verantwortlich sind. Das berichten lokale Medien unter Berufung auf Quellen bei Samsung. 2,5 Millionen Note 7 sind von dem „Rückruf“ (der keiner ist) betroffen, das sorgt logischerweise nicht nur für Verzögerungen, sondern auch für finanzielle Einbußen – vom Image-Schaden ganz zu schweigen.

Dennoch würde man sich von Samsung, gerade im Hinblick auf die frühen Käufer des Gerätes, etwas mehr Klarheit wünschen. Man weiß nicht, ob das eigene Gerät betroffen ist, man weiß noch nicht einmal, welche Umstände zur Entzündung des Akkus führen. Bei einem so sensiblen Punkt wie dem Akku, der durchaus auch eine Gefahr große Gefahr darstellen kann, wurde hier definitiv nicht optimal reagiert. Man kann Samsung nur wünschen, dass die „neue Version“ des Galaxy Note 7 von derartigen Fehlern verschont bleibt und die Kunden nicht ausbleiben. Mit dem Galaxy Note 7 hat Samsung immerhin ein sehr tolles Gerät vorgestellt, was durch die Vorbestellungen ja auch bestätigt wurde.

SamsungGalaxyNote7_Farben_Deutschland


Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7374 Artikel geschrieben.