Samsung verbessert Galaxy Note7 Austauschprozess

23. September 2016 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: caschy

Samsung_logo-150x150Samsung und das Galaxy Note7. Super Gerät, leider unter Umständen aufgrund des Akkus gefährlich. Samsung versuchte in der Zwischenzeit vieles, damit das Gerät ausgetauscht werden kann. Updates für Warnmeldungen, Begrenzung des Akkus auf 60 Prozent und und und. Das Problem: Viele Leute tauschen nicht aus, weil sie sonst kein Smartphone haben – und dann war da noch das Problem mit den Lieferdiensten, die das Gerät nur als Gefahrgut transportieren wollten. Nun gibt es neue Informationen über den Austauschprozess.

SamsungGalaxyNote7_HandsOn_ (12)

Im Interesse der Kunden habe man sich dazu entschlossen, den Austauschprozess für das Samsung Galaxy Note7 in Deutschland weiter zu verbessern. Kunden, die sich bereits für den Austausch bei Samsung registriert haben, aber ihr Galaxy Note7 noch nicht im Rahmen des Austauschprogramms zurückgesendet haben, wird man in den kommenden Tagen ein neues Galaxy Note7 liefern und im direkten Austausch gegen ihr altes Gerät übergeben.

Aktuell informiert Samsung die betroffenen Kunden zu diesem Prozess und vereinbart einen Termin für diesen schnelleren und komfortableren Austausch direkt an der Haustür.

An jene Kunden, die ihr altes Galaxy Note7 bereits an Samsung zurückgesendet haben, versendet man ebenfalls kontinuierlich und mit hoher Priorität neue Galaxy Note7, so dass sich zahlreiche neue Geräte bereits in der Auslieferung befinden.



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22525 Artikel geschrieben.