Samsung: SUHD-Flaggschiff mit 88 Zoll für ca. 20.000 Euro zu haben

10. Juli 2016 Kategorie: Hardware, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Samsung-KS9890-Perspective klein19.999 Euro sollte man für einen ordentlichen TV schon übrig haben, oder? Dies ist zumindest die Preisempfehlung des neuen SUHD-Flaggschiffs mit 88 Zoll und 3.840 x 2.160 Bildpunkten. Samsung setzt für dieses Modell auf Quantum Dots sowie eine Direct-LED-Beleuchtung, die gegenüber Edge-LED für eine deutlich gleichmäßigere Ausleuchtung sorgen dürfte. Das neue Modell Samsung SUHD TV UE88KS9890 setzt außerdem auf ein Curved-Design. Als Helligkeit gibt Samsung für den Luxus-Fernseher bis zu 1.000 Nit an. Die Daten des Geräts hatten die Südkoreaner bereits vor einigen Monaten bekannt gegeben, erst jetzt ist der TV jedoch im Handel erhältlich.

Klar dass der UE88KS9890 bei dieser Preisempfehlung auch HDR und HDR+ unterstützt – leider ist nicht die Rede von Dolby Vision, was Enthusiasten mit Blick für Zukunftssicherheit skeptisch machen könnte. Auch Samsungs Smart Hub für zusätzliche Apps ist an Bord, wenn ihr denn nicht ohnehin über z. B. einen Amazon Fire TV oder die Nvidia Shield Android TV Anwendungen nutzt. Auch Sprachsteuerung wird unterstützt.

Samsung-KS9890-FrontKompatible Zuspielgeräte wie Blu-ray-Player oder Spielekonsolen soll die Smart Remote des TVs automatisch erkennen, so dass sich auch jene damit bedienen lassen. Als Betriebssystem des Samsung SUHD TV UE88KS9890 setzt Samsung übrigens Tizen ein. Dem TV liegt auch eine externe Connect Box bei, welche dann statt des TV-Gehäuses die Schnittstellen bündelt (viermal HDMI, dreimal USB 2.0, CI+-Slot, LAN, Antenne). Auch Wi-Fi ist bereits integriert. Mit Fuß wiegt Samsungs Schlachtschiff Flaggschiff rund 64,8 kg und misst 1963,1 x 1217,3 x 435,8 mm.

Falls ihr reichlich Geld über habt, könnte der Samsung SUHD TV UE88KS9890 wohl für euch interessant sein. 88 Zoll, Direct LED, Ultra HD – das ist keine schlechte Ausgangsbasis. Mir persönlich fehlt bei so einem deftigen Preis allerdings Dolby Vision und auch 3D hätte man dann doch gerne als Dreingabe bieten dürfen.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2175 Artikel geschrieben.