Samsung stopft Blueborne-Lücke auf einigen Galaxy-Smartphones

25. September 2017 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von:

Die Blueborne-Lücke sorgte kürzlich für Aufsehen, zahlreiche Geräte sind über eine Lücke in der Bluetooth-Schnittstelle angreifbar. Sind die Geräte mit dem Internet verbunden, kann nach einem Angriff Malware nachgeladen werden, alles Dinge, die man nicht möchte. Mit etwas Glück bekommt man für sein betroffenes Gerät (auch IoT-Geröte sind betroffen) ein Update, mit Pech bleibt man dauerhaft angreifbar, wenn man eben kein Update bekommt. Auf dieses warten auch viele Smartphone-Nutzer, gute Nachrichten gibt es an dieser Stelle von Samsung.

Während Android-Nutzer mit Security-Patch-Level September bereits auf der sicheren Seite sind, ist der Patch für die wenigsten überhaupt schon verfügbar. Aber Samsung hat die Blueborne-Lücke bereits mit den letzten aktuellen Updates gefixt, auch wenn diese nicht mit dem September-Patch versehen waren. Geräte wie das Galaxy S7, Galaxy S5, Galaxy Note 8 oder auch das Galaxy A5 erhielten bereits ein entsprechendes Updates mit Blueborne-Fix auch ohne September-Patch.

Unterdessen sind die Updates für Galaxy S8 und S8+ noch nicht unterwegs, das könnte sich aber schnell ändern. Ob es dann überhaupt noch einen September-Patch geben wird oder das dann gleich mit in den Oktober-Patch integriert wird, bleibt indes abzuwarten. Um zu überprüfen, ob Euer Android-Smartphone noch von der Blueborne-Lücke betroffen ist, könnt Ihr diese App verwenden.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9387 Artikel geschrieben.