Samsung stellt erschwingliches SmartThings Home Monitoring Kit vor – zunächst US-only

19. Oktober 2015 Kategorie: Android, iOS, Smart Home, geschrieben von:

artikel_samsungDas Internet der Dinge will hierzulande gefühlt nicht so wirklich ins Rollen kommen. Zwar versuchen die Anbieter verschiedenster Smart Home-Lösungen ihre Produkte als kosteneffizient darzustellen, doch nach wie vor sind Experten uneins über die Rentabilität solcher Smart Home-Geräte. Entsprechende Langzeittests fehlen nach wie vor und somit bleibt als einziges Verkaufsargument der Bedienkomfort. Sicherlich wird durch eine automatische Heizungsregelung der eine oder andere Euro eingespart, doch wer tatsächlich auf seine Kosten bedacht ist, wird garantiert anders versuchen diese einzusparen.

Das Home Monitoring ist unter den Smart Home-Lösungen noch eher als Nische einzuordnen. Dies haben viele Hersteller und Entwickler nun auch gemerkt und versuchen sich in diesen Markt zu drängen. Die einschlägigen Crowdfunding-Plattformen sind voll von solchen Projekten, die das Zuhause überwachen mithilfe von Sensoren, Kameras und elektronischen Türschlössern.

Samsung sieht hier offenbar großes Potenzial und stellt daher eine eigene Lösung vor, die auf den Namen „SmartThings Home Monitoring Kit“ hört. Das Kit bietet nicht nur viele Buchstaben im Namen, sondern unterm Strich ein gutes Anfänger-Set für Hausbesitzer, um jederzeit und überall benachrichtigt zu werden, wenn sich etwas im Haushalt bei Abwesenheit tut.

ST2_Main1

Dabei ist das Set mit 249 US-Dollar gar nicht mal so teuer und bietet folgendes an:

  • Ein neuer SmartThings Hub, um Smart Sensoren, Lichter, Türschlösser, Kameras und mehr miteinander zu verbinden.
  • Zwei Mehrzweck-Sensoren zur Überwachung von beispielsweise Türen, Fenster oder der Garage.
  • Ein Bewegungssensor, um Bewegungen im Haushalt zu überwachen.
  • Eine Steckdose, um Lichter, Elektronik und Kleingeräte steuern zu können.

Das Samsung SmartThings Home Monitoring Kit ist sowohl mit Android als auch iOS kompatibel, wobei Samsung noch nicht nennt, ob das Set mit Apples HomeKit kompatibel ist. Das Set ist dafür jederzeit um einzelne Teile erweiterbar.

ST1_Main

Der Haken bei der Sache ist, wie man sich möglicherweise schon denken konnte, dass das Samsung SmartThings Home Monitoring Kit zunächst ausschließlich in US-amerikanischen Läden wie Sears oder BestBuy erhältlich ist und online mit Versendung in die USA und Kanada. Ob und wann das Home Monitoring Set auch in Europa erhältlich sein wird, nennt Samsung hingegen nicht.

(Quelle: Samsung Tomorrow)

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien…

Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing,
LinkedIn und
Instagram.
PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Pascal hat bereits 940 Artikel geschrieben.