Samsung wieder an der Spitze der US-Smartphone-Verkäufer

3. Juli 2015 Kategorie: Android, geschrieben von:

Zuletzt hatte Kantar Worldpanel aktuelle Zahlen veröffentlicht, die aufzeigten, dass die Android-Plattform in der Verteilung des mobilen Betriebssystems hier in Europa weiterhin leicht an Boden verliert, dafür aber in den USA etwas zulegte. Der Grund für den Zugewinn in Amerika dürfte zu einem großen Teil Samsung zuzuschreiben sein, die sich wieder an die Spitze der Top Smartphone-Verkäufer kämpfen.

GalaxyS6edge_04

In den letzten drei Monaten des Statistik-Erfassungszeitraumes, der im April 2015 endete, hatte Samsung auf dem US-Markt die Pole Position zuletzt an Apple abtreten müssen. Die Zahlen danach beinhalten erstmals den Verkaufsstart des Samsung Galaxy S6 und prompt setzt sich Samsung wieder an der Spitze fest. An sich ist dies nicht unbedingt ein Wunder, da wir genau zwischen zwei Zyklen des iPhones stecken und die Zahlen im Herbst sicherlich wieder anders aussehen werden.

Dennoch blieb das iPhone 6 das meistverkaufte Smartphone in den USA innerhalb des dreimonatigen Zeitraumes bis Ende Mai 2015. Das iPhone 6 Plus hingegen landet im Popularitäts-Ranking auf Platz 5. Das Samsung Galaxy S5 und das S6 hielten hingegen Platz 2 und 3 inne.

Kantar Worldpanel sagt außerdem, dass die Anschaffung eines neuen Smartphones in den meisten Fällen – oder in diesem Fall zu 94,4 Prozent – als Ersatz für ein altes Smartphone ist. Lediglich 5,6 Prozent der Smartphone-Käufer sind Menschen, die vorher noch nie ein Smartphone besessen haben.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien…

Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing,
LinkedIn und
Instagram.
PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Pascal hat bereits 940 Artikel geschrieben.