Samsung: Schlechtere Zahlen im dritten Quartal

27. Oktober 2016 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

Samsung_logo-150x150Samsungs Gewinne sind im dritten Quartal 2016 stark abgesunken. Die Ursache könnt ihr wohl alle erraten: Sie liegt im ganzen Debakel rund um das Samsung Galaxy Note 7, welches die Südkoreaner letzten Endes komplett vom Markt nehmen mussten. So kam am Ende ein operativer Gewinn von 5,2 Billionen Won heraus, was umgerechnet etwa 4,3 Mrd. Euro entspricht. Im Vergleich mit dem gleichen Zeitraum 2015 sind die operativen Gewinne damit um 2,19  Billionen Won gesunken. Einnahmen verbuchten die Südkoreaner in Höhe von insgesamt 47,82 Billionen Won – umgerechnet etwa 38,5 Mrd. Euro.

Nach langer Zeit sind die operativen Gewinne damit erstmals für Samsung wieder geschrumpft. Samsung nennt dabei selbst in der Zusammenfassung der Ergebnisse ganz klar das Galaxy Note 7 als Ursache. Spannend wird jetzt allerdings, ob es sich hier für den Hersteller nur um eine temporäre Schlappe handelt oder eventuell längerfristige Auswirkungen auf Image und Einnahmen zu befürchten sein könnten. Noch vor den Querelen um das Samsung Galaxy Note 7 rechneten die Südkoreaner übrigens mit einem leichten Anstieg der operativen Gewinne um dritten Quartal 2016 – 7,8 Billionen Won erwartete man.

SamsungGalaxyNote7_HandsOn_ (12)

Zum Glück für Samsung konnte man wenigstens im Bereich für Unterhaltungselektronik weiterhin punkten. Dagegen gab es aufgrund niedriger DRAM-Preise in anderen Segmenten eher Stagnation und auch der starke, südkoreanische Won sorgte für zumindest einen Teil der gesunkenen Gewinne. Für 2017 hofft Samsung nun auf höhere Einnahmen und Gewinne in den Bereichen V-NAND bzw. OLED-Panels. Zudem erhoffe man sich im Mobile-Segment von neuen Flaggschiffen mit innovativen Designs einen kräftigen Schub nach vorne. Damit dürften nun nicht nur unternehmensintern, sondern ganz allgemein, alle Augen auf dem kommendem Samsung Galaxy S8 ruhen.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 1442 Artikel geschrieben.