Samsung QLED erhalten Zertifizierung für Ultra HD Premium

3. April 2017 Kategorie: Hardware, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Samsung hatte seine neuen QLED-Fernseher auf der CES 2017 im Januar erstmals vorgestellt. Mittlerweile sind die Preise bekannt. Außerdem stellen die QLED laut VDE als einzige aktuellen Fernseher 100 % des Farbvolumens dar. Im Klartext heißt das, dass bei jeder Helligkeitseinstellung immer eine korrekte Farbwiedergabe erfolgt. Da ist wenig überraschend, dass die Samsung QLED nun die Zertifizierung für Ultra HD Premium erhalten haben.

Samsung hatte allerdings zunächst abgewägt sozusagen für sich selbst Ultra HD Premium zu schmeißen und die Zertifizierung einfach nicht mehr zu beantragen bzw. zu verwenden. Jedenfalls erwähnte Samsungs Kopf der europäischen Display-Sparte, Michael Zöller, derartige Gedankengänge auf der CES. Grund? Samsung war wenig begeistert davon, dass wegen der OLED-Geräte das Mindestmaß für die Helligkeit auf 540 Nits geändert worden war. Offenbar wollte man sich aber nun doch die Möglichkeit sichern, seine QLED mit dem Logo für Ultra HD Premium zu beweben.

Dabei haben nun sowohl die QLED-Modelle der Reihen Q9, Q8 und auch Q7 die Zertifizierung erhalten. Also erfüllen alle QLED die Anforderungen für Ultra HD Premium und werden auch mit dem Logo beworben.

Habt ihr Interesse an Samsung neuen QLED TV? Oder schaut ihr euch lieber bei den OLEDs von z. B. LG um? Alternativ ist 2017 ja auch endlich das Mittelklassesegment bei den UHD-TVs allgemein interessanter geworden, da sich auch dort nun 10-bit-Panels durchsetzen. Einige Fragen sind aber im noch jungen 4K-Markt offen: Etwa etabliert HDMI 2.1 nun Dynamic HDR und welche TVs das in Zukunft unterstützen bzw. ob Updates für aktuelle Modelle möglich sind, ist noch offen.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2257 Artikel geschrieben.