Samsung Q1/16: Galaxy S7 sorgt für Umsatzanstieg

28. April 2016 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_samsungDas erste Quartal 2016 ist für die Firmen vorbei und sie legen Zahlen vor. Diese sind naturgemäß um einiges schwächer als die des vorangehenden Weihnachtsquartals, insofern ist die Veränderung nur mit den Vorjahresquartalen vergleichbar. Hier zeigt sich, dass Samsung den 2014 startenden Einbruch stoppen konnte und wieder mehr Umsatz macht als noch im ersten Quartal 2015 (5,7 Prozent Steigerung), allerdings immer noch weniger als im ersten Quartal 2014. Beim Betriebsgewinn sieht es sogar noch besser aus, die Steigerung zum Vorjahresquartal beträgt hier 12 Prozent, sodass insgesamt rund 5,8 Milliarden Dollar erreicht wurden. Dazu tragen auch die Smartphones S7 und S7 edge bei, die sich laut Samsung besser verkaufen als ihre Vorgänger. Aber auch das Speichergeschäft läuft gut und es konnten mehr OLED-Panels abgesetzt werden, gleichzeitig gab es aber einen Einbruch bei LCDs.

samsung_q116

Die Mobilsparte von Samsung macht mehr als die Hälfte des Gesamtumsatzes aus, aber auch dieser Anteil ist ein ganzes Stück niedriger als noch zu Samsungs Glanzzeiten im Smartphone-Bereich. Hier lag der Betriebsgewinn bei knapp 3,4 Milliarden Dollar. Für das zweite Quartal rechnet Samsung weiter mit Verbesserungen, ein Anstieg wird auch bei TV-Verkäufen erwartet, die großen Sportveranstaltungen dieses Jahr werden dafür schon sorgen. Im mobilen Bereich wird mit einer abschwächenden Nachfrage gerechnet, die bei Smartphones aber nicht ganz so stark zurückgehen soll wie bei Tablets.

Samsung Pay wird dieses Jahr in weitere globale Märkte kommen, Samsung erhofft sich hier auch noch einmal einen Zuwachs. Insgesamt spiegeln die Samsung-Zahlen genau das wider, was der Markt hergibt. Das erste Quartal 2016 war für die meisten großen Tech-Firmen nicht so berauschend, die Marktsättigung trägt hier einen guten Teil bei. Außerdem ist die Technik mittlerweile wieder an einem Punkt angelangt, an dem Innovationen länger dauern und nicht jedes Jahr mit einem Quantensprung gerechnet werden kann. Insofern verlangsamt sich auch der Neukauf von Geräten, wenn diese ein altes ersetzen sollen.

Wir werden dieses Jahr sicher noch das ein oder andere Produkt von Samsung sehen, das zu Gewinnen beitragen kann. Der frühe Release der Flaggschiff-Smartphones scheint Samsung jedenfalls gut getan zu haben, könnte allerdings auch für schwächere Folgequartale sorgen, wenn da nicht noch einmal nachgelegt wird. Alle Einzelheiten zum ersten Quartal findet Ihr bei Samsung.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7913 Artikel geschrieben.