Samsung Push Service spült Werbung ins Notification-Center

22. August 2015 Kategorie: Android, geschrieben von:

ImageJoiner-2015-08-22 at 1.31.16 nachm.Wir alle sind uns denke ich einig, dass Benachrichtigungen von Apps gebündelt in einem entsprechenden Notification-Center eine der besten Erfindungen in einem Smartphone sind. App-Entwickler haben über die Zeit jedoch auch Wege gefunden, das Notification-Center mit absolut belanglosen Benachrichtigungen zu fluten.

HTC ist hier als jüngstes Beispiel zu nennen, da einige Nutzer vor nicht allzu langer Zeit über über den HTC Blinkfeed Werbung für den Kinofilm „Fantastic Four“ und weiteres auf ihr Smartphone erhalten haben. Kaum sind HTC-Nutzer aus dem Staunen wieder herausgekommen, übernimmt Samsung das Ruder.

Samsung nutzt nämlich neuerdings offenbar den hauseigenen Push-Dienst, um in eigener Sache Promotion zu betreiben. So melden immer mehr Nutzer, darunter auch ein Redakteur von Android Police, dass Samsung Werbung für das neue Samsung Galaxy S6 edge+ in das Notification Center spült. Diese wird über die Peel Remote App verteilt, die auf Samsung Galaxy Smartphones und -Tablets vorinstalliert ist.

ImageJoiner-2015-08-22 at 1.31.16 nachm.

Dabei gehört die Samsung Peel Remote App gar nicht mal zu Samsung, sondern ist lediglich ein Partner von Microsoft, der seine App eben als „Out-of-the-Box Experience“ mit auf die Samsung-Geräte werfen darf. Diese ist dadurch auch an den Samsung Push Service gebunden. Die eigentliche Funktion der App besteht darin, einen Fernseher via des integrierten Infrarot-Sensors in Samsung-Geräten zu steuern. Neuerdings scheint die App eben auch für Werbeeinblendungen gut zu sein.

Während der Android Police-Redakteur keine Samsung Galaxy S6 edge+ Werbung erhielt (erschien wohl bei einem deutschen Tipp-Geber), bekam er dafür andere Werbung für eine Fernsehsendung eingeblendet, die von Land Rover gesponsert wurde. Ein Öffnen der Werbung führt daraufhin in die Peel Remote App und dort direkt zur TV-Sendung, um eine Benachrichtigung einzuschalten, sobald die Sendung anfängt.

ImageJoiner-2015-08-22 at 1.31.01 nachm.

Da die App im Rahmen der Partnerschaft mit Samsung nicht zu deinstallieren ist, bleibt also nur das Blocken der Benachrichtigung in den Android-Einstellungen. Irgendwelche Leser unter Euch, die kürzlich eine dieser Benachrichtigungen erhalten haben? Lasst mal hören.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien…

Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing,
LinkedIn und
Instagram.
PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Pascal hat bereits 940 Artikel geschrieben.