Samsung Pay startet als Testlauf in Südkorea

18. Juli 2015 Kategorie: Android, geschrieben von:

Samsung Pay, Apple Pay, Android Pay. Was haben all diese digitalen Zahlungsmittel (außer dem Namen „Pay“) gemeinsam? Richtig, sie sind bislang in bestimmten Teilen der Welt verfügbar – nur nicht in Deutschland. Daher ist die Meldung, dass Samsung mit Samsung Pay den ersten Testlauf in Seoul, Südkorea gestartet hat, eher als „zur Kenntnis genommen“ zu verbuchen. Ursprünglich wollte Samsung den Test in Südkorea erst im September starten und später auch in anderen Ländern.

SamsungPay-Trial_Main_1-640x424

So meldet Ars Technica, dass Samsung logischerweise Seoul als Firmenhauptsitz Samsungs ausgewählt hat, um den Dienst in den lokalen Geschäften austesten zu können. Während Apple mit Apple Pay bereits in den USA und zuletzt Großbritannien gestartet ist und Google so gesehen mit Google Wallet (bald Android Pay) bereits am Markt sind und beide auf eine Zahlung per NFC-Technologie setzen, benutzt Samsung mit Samsung Pay die Magnetic Secure Transmission-Technologie (MST).

Damit hält Samsung einen entscheidenden Vorteil in der Hand, der für den breiten Markt aussichtsreicher erscheint. Für Android Pay, bzw. Google Wallet und Apple Pay müssen sich Unternehmen spezielle NFC-Terminals anschaffen, damit die Zahlung getätigt werden kann.

Die klassische MST-Zahlung läuft bekanntlich hingegen so ab, dass man den Magnetstreifen der Kreditkarte durch ein entsprechendes Terminal zieht und die Daten der Karte über eine magnetischen Lesekopf an das Gerät gesendet werden. Und da Samsung Pay ebenfalls diese Magnetfeld-Technologie einsetzt ist es auch mit älteren Kreditkartenterminals kompatibel.

Das spart Kosten für die lokalen Geschäfte, die vielerorts eben diese MST-Zahlungsterminals bereits seit Jahren einsetzen. Vor allem in den USA, wo die Zahlung per Kreditkarte noch vor dem klassischen Bargeld steht, dürfte Samsung Pay – zumindest in der Theorie – direkt vom Start in den meisten Geschäftsstellen angewendet werden können.

Jedoch bleibt die Praxis erst einmal abzuwarten, denn wie wir wissen, ist Samsung Pay zunächst ein Testlauf in kleinem Rahmen und es bleibt abzuwarten, wann die Zahlungsmöglichkeit in weiteren Ländern verfügbar sein wird.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien…

Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing,
LinkedIn und
Instagram.
PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Pascal hat bereits 940 Artikel geschrieben.