Samsung in Sotschi: iPhone Nutzung durch Athleten bitte heimlich

6. Februar 2014 Kategorie: Android, Hardware, iOS, Mobile, geschrieben von:

Update: Samsung hat eine Stellungnahme herausgegeben, könnt Ihr hier nachlesen.
Samsung ist einer der großen Sponsoren der diesjährigen Olympischen Spiele in Sotschi. Damit die eigenen Geräte auch richtig zur Geltung kommen, verschenkte man deshalb an alle teilnehmenden Sportler ein Galaxy Note 3. Geschenk ist hier allerdings vielleicht der falsche Ausdruck, Samsung knüpft das Geschenk nämlich an ein paar Bedingungen. Unter anderem sind Sportler dazu angehalten, sollten sie denn ein anderes Smartphone verwenden – genauer gesagt ein iPhone – das Logo des Geräts unkenntlich zu machen ist. So will man wohl vermeiden, dass bei Ausstrahlung der Fernsehbilder Konkurrenzprodukte zu einfach zu erkennen sind. Ob es Strafen für Nichteinhaltung gibt, ist allerdings nicht bekannt.Schaut also bei der Eröffnungsfeier mal genau hin, mit welchen Smartphones die Athleten ihre Erinnerungen festhalten. Vielleicht entdeckt Ihr ja ein abgedecktes Apfel-Logo.

Samsung Galaxy Note 3


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.