Samsung: Gear VR Live Pass bringt einen Sommer voller Live-Events

30. Mai 2017 Kategorie: Internet, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Samsung hat drei neue Partnerschaften im Bereich Virtual Reality zu verkünden. Mit seinem VR-Headset für Smartphones war Samsung sehr früh dabei, die Partnerschaft mit Oculus wirkte sich da schon sehr positiv aus. Auch in Sachen Inhalte möchte Samsung aber nicht einfach nur zusehen, was andere so machen, sondern geht immer wieder aktiv Partnerschaften ein, um Inhalte voranzubringen oder einfach dem Nutzer zur Verfügung zu stellen.

So mit den Live-Events, die dieses Jahr via VR Live Pass (ab Anfang Juni) verfügbar sein werden. Mittendrin statt nur dabei war einmal der Slogan eines Sportsenders, Samsung hebt das noch einmal auf eine andere Stufe, da man die Live-Events mit Gear VR tatsächlich direkt „aus der Mitte“ erleben kann.

Drei Veranstaltungen sind es, die Samsung präsentiert, je eine im Juni, Juli und August:

VR-Events
•UFC 212: ALDO vs. HOLLOWAY, Rio de Janeiro, Brazil, June 3, 2017: For the first time in UFC history an event will be live streamed in Virtual Reality. Fans will witness this highly-anticipated event in high-quality 360-degree live stream and will have access to additional VR content, including pre-event and post-event show highlights with UFC featherweight champion José Aldo and interim UFC featherweight champion Max Holloway.*

• X Games Minneapolis, USA July 13 – 16, 2017: Gear VR users will be able to experience the thrill of the X Games from the comfort of their homes as they watch the world’s best BMX riders and skaters, including Jimmy Wilkins, Chad Kerley and Jagger Eaton compete at the biggest action sports event of the year.

• Live Music Concert with International Artist, USA August, 2017: Music fans around the world will get the best seats in the house to watch one of the most exciting, high-energy and renowned music acts with Live Nation, the largest live event company in the world.

Das Beste für Besitzer einer Gear VR: Samsung teilt mit, dass der VR Live Pass kostenlos verfügbar sein wird. Man muss also nicht noch einmal extra löhnen, um sich die Veranstaltungen aus dem etwas anderen Winkel anzuschauen. Gut für die Nutzer, allerdings könnte so etwas auf Dauer auch dazu führen, dass sich die Nutzer an die kostenlose Verfügbarkeit gewöhnen. Kostenlos anfixen hat halt immer auch seine Schattenseiten.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8901 Artikel geschrieben.