Samsung Galaxy S7: Kamera mit 12 Megapixeln wohl fix

20. Februar 2016 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

samsung galaxy S7 2

Samsung Galaxy S7, oh Samsung Galaxy S7: Morgen ist es endlich soweit und die Südkoreaner stellen das Smartphone offiziell vor. Fast ist die Enthüllung überflüssig, sind doch so gut wie alle technischen Daten und selbst Bilder durchgesickert. Jetzt ist ein neues Häppchen für Zwischendurch aufgetaucht: Laut einem Eintrag bei der Import-Datenbank Zauba werden sowohl das reguläre S7 als auch das S7 Edge eine Hauptkamera mit 12 Megapixeln verwenden. Zwar hat sich die Anzahl der Megapixel gegenüber dem S6 von 16 auf 12 Megapixel reduziert, es kommt aber allem Anschein nach ein verbesserter Sensor zum Einsatz.

 

So geht man davon aus, dass Samsung seine Britecell-Technik für verbesserte Fotos bei wenig Licht einsetzt. Zudem soll es ein recht großer Sensor im Format 1/2.5 und Pixeln von jeweils 1,4 Mikron sein. Aus dem Zauba-Eintrag geht jedoch noch mehr hervor. Konkret handelt es sich dabei um das Detail, dass die Lautsprecher der Samsung Galaxy S7 / S7 Edge mit 1,5 Watt arbeiten sollen. Mehr Power für den Sound solle es also geben.

Galaxy-S7-Promo-Poster

Zudem sind aus Spanien neue Marketingposter durchgesickert, welche nochmals die Daten der S7 zusammenfassen: 5,1 (S7) bzw. 5,5 Zoll (S7 Edge) Diagonale, 2560 x 1440 Bildpunkte, Qualcomm Snapdragon 820, 4 GByte RAM und Akkus mit jeweils 3000 bzw. 3600 mAh. Zudem seien die Smartphones nach Schutzklasse IP67 gegen Staub und Wasser resistent.

Ich selbst bin fast erleichtert, dass morgen endlich die Vorstellung der Samsung Galaxy S7 / S7 Edge stattfindet und die Gerüchte damit ein Ende haben. Für mich persönlich werden die Geräte zwar aufgrund des Designs wohl nicht in Frage kommen – ich mochte bereits die S6 / S6 Edge / S6 Edge+ mit ihrer Optik und Haptik nicht – doch alles deutet bisher auf zwei wirklich erstklassige High-End-Geräte hin. Habe ich bei Erscheinen des S6 noch harsch die Streichung des microSD-Kartenslots bemängelt, so scheint Samsung nicht nur meine Klagen erhört zu haben – alles deutet ja darauf hin, dass der Speicherplatz des Samsung Galaxy S7 / S7 Edge erweiterbar sein wird. Morgen wissen wir dann endlich alles ganz genau.


Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2452 Artikel geschrieben.