Samsung Galaxy S6: Bestes Smartphone-Display auf dem Markt

12. März 2015 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von:

Mit seiner schnellen Entwicklung der OLED-Displays hat Samsung die Hersteller von LC-Displays in Sachen Displayqualität mittlerweile überholt. Seit 2010 präsentiert Samsung jährlich zwei Verbesserungen bei OLED-Displays, setzt in jeder neuen Generation Galaxy S- und Galaxy Note-Smartphones wieder verbesserte Displays ein. So auch im Fall des Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge. Die Display-Profis von DisplayMate haben sich das neue Display einmal ganz genau angeschaut und finden nur lobende Worte für das, was Samsung in den neuen Geräten verbaut.

Samsung-Galaxy-S6-und-S6-Edge

Das Display des neuen Galaxy S6 kommt mit einer QuadHD-Auflösung (2.560 x 1.440 Pixel) und bietet somit 3,7 Millionen Pixel auf einer Diagonalen von 5,1 Zoll. So wird eine Pixeldichte von 577 ppi erreicht. Samsung war in der Lage die gleiche Anzahl an Pixeln wie beim Galaxy Note 4 auf kleinerer Fläche unterzubringen. Das Resultat sind noch schärfere Bilder und Schriften.

Gelobt wird von DisplayMate auch das Farbmanagement. Samsung bietet neben verschiedenen Voreinstellungen auch einen Adaptive Display Mode an, der die Farbintensität des Displays entsprechend der angezeigten Inhalte anpasst. Hierzu zählt auch die automatische Helligkeitsanpassung in sehr hellen Umgebungen. Die automatische Anpassung macht das Display heller als es mit der manuellen Anpassung möglich ist, zieht aber auch bedeutend mehr Strom, sodass die starke Helligkeit aus diesem Grund nicht über die manuelle Einstellung möglich ist. Mit dem Super Dimming Mode geht Samsung in die andere Richtung, ermöglicht ein für die Augen entspanntes Ablesen des Displays bei Dunkelheit. Die Farbqualität wird in diesem Modus nicht beeinträchtigt.

In Sachen Energieeffizienz verbessert Samsung die OLED-Displays ebenfalls mit jeder Generation. Im Vergleich zum Galaxy S5 ist das Display des Galaxy S6 20 Prozent effizienter. Eine sehr gute Leistung, wenn man bedenkt, dass das neue Display fast doppelt so viele Pixel beherbergt.

Das Display des Galaxy S6 Edge steht der Qualität des flachen Kollegen in nichts nach, obwohl es sich erst in der dritten Generation befindet. Diese Technik wird sich künftig laut DisplayMate durchsetzen.

Wer genauere Informationen zu den einzelnen Werten und den technischen Details möchte, wird in dem sehr ausführlichen DisplayMate-Artikel fündig. Potentielle Käufer des Galaxy S6 oder S6 Edge können sich auf das beste Samrtphone-Display freuen, welches aktuell erhältlich ist.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9391 Artikel geschrieben.