Samsung: Galaxy S5 hinter den Erwartungen

24. November 2014 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von:

Samsung

Bei Samsung ist derzeit etwas Sand im Getriebe der mobilen Sparte, die letzten Quartalszahlen sprachen da eine deutliche Sprache: Die Mobilsparte brachte umgerechnet knapp 1,3 Milliarden Euro operativen Gewinn ein, im Vergleich zum Vorjahr ist das allerdings ein Minus von 74 Prozent. Das Wall Street Journal berichtet unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen, dass Samsung 40 Prozent weniger Smartphones des Modells „Samsung Galaxy S5“ absetzte, als man erwartete.

In Deutschland gibt es übrigens für das Gerät derzeit eine Cashback-Aktion, bei dem man 100,- zurück erstattet bekommt. Rechnerisch bekommt man das Samsung Galaxy S5 dann für 299 Euro.  Nur in einem Schlüsselmarkt konnte das Gerät die Verkäufe des Samsung Galaxy S4 toppen: in den USA. Aus diesen Gründen will man nun angeblich das Führungsriegen-Glücksrad bei Samsung ordentlich drehen, Co-CEO B.K. Yoon könnte der neue Kopf werden. Er zeichnet sich bislang für den Home Appliance- und den TV-Bereich aus und könnte die immer mehr zusammenwachsenden Sparten unter einer Haube zurück zum Erfolg leiten.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25458 Artikel geschrieben.