Samsung Galaxy S4: erste Infos zu den Funktionen

15. März 2013 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: caschy

Nun sitze ich hier und kann nicht einmal in Ruhe schreiben. Die Radio Hall ist gefüllt, das Netz langsam und ich stand in einer unfassbar langen Schlange. Nein, es ist nicht Apple, es ist Samsung! Kommen wir erst einmal zum Gerät. Wohlgemerkt meine ersten Informationen, die ich aufschnappen konnte. Da ist es also: das Samsung Galaxy S4. Lange erwartet und mit vielen Vorschusslorbeeren bedacht.

IMG_3168

Kann das Samsung Galaxy S4 die Erwartungen erfüllen? Kommt drauf an, mit welchen Erwartungen der geneigte Techie in die Sache reingegangen ist. Ganz ehrlich: ich erwartete keine Wunder, sondern eine gelungene Modellpflege mit verbesserter Software, denn gerade letztere macht so ein Gerät ja irgendwie einzigartig.

Technische Daten? Waren im Vorfeld grob bekannt. 5 Zoll Full HD Super AMOLED (441 ppi), 136 mm x 7,9 mm x 69,8 mm. Wird zwei Versionen geben. Einmal mit einem 1,9 GHz Snapdragon und eine mit einem 1,6 GHz Octacore. 2 Gigabyte RAM, Ausgaben mit 16 / 32 / 64 Gigabyte. 13 Megapixel Cam, 2 Megapixel Frontcam. Akku: 2600 mAh. Zwei Farben: schwarz und weiss. Akkuwechsel und Aufrüstung mittels micro SD-Karte machbar. Auslieferung mit Android 4.2.2.

Cam: hat einen Dual Shot: vorne und hinten gleichzeitig. GIFs sind machbar: Quasi 3 Fotos machen, festen Punkt wählen, sodass sich zum Beispiel nur der Hintergrund bewegt. Elemente lassen sich aus Bildern bearbeiten, funktioniert sehr gut. Fotoverwaltung mit Alben.

IMG_3157

Eingebauter S-Translator übersetzt fremde Sprachen in diversen Anwendungen auf Wunsch automatisch. Der Screen lässt sich direkt sharen. Ich könnte euch meinen Bildschirm freigeben und dabei gezeichnete Anmerkungen machen.

Group Play: Multiplayer-Spiele in eigens aufgebauter Samsung Wifi Zone möglich. Gleichzeitiges Abspielen von Sound auf bis zu 8 Geräten möglich.

Air Gesture: berührungslos das Gerät bedienen. Das Gerät erkennt Gesten und führt dann die diversen Funktionen aus: Info-Popups, durch Fotos wischen usw…zeige ich später mal im Video. Smart Pause: Video hört auf wenn du weg schaust, nimmt den Abspielvorgang auf, wenn du hinschaust. Smart Scroll: Scrollen per Bewegung.

Wandelt geknipste Vcards in digitale Kontakte um, ebenfalls versteht es QR Codes. Funktioniert mit Infrarot -TVs! Watch On funzt als Fernbedienung, Video on demand auf dem TV-Gerät.

Life Care:

S-Help: Trackt Aktivitäten, Laufgewohnheiten, merkt ob du läufst oder gehst. Gibt ein Armband (S-Band) als Zubehör, welches zum Joggen usw. benutzt werden kann.

Display: kann automatisch angepasst werden, verschiedene Modi für Text, Video, Bild.

Cover als Zubehör: S4 Cover, Cover zeigt Infos auf einem extra Display an. Zeit, Akku, SMS, Anrufe, Musik, Anrufe annehmen.

Vorab: sorry Folks! Erst einmal eine kurze Vorstellung live vom Event, meine Meinung zum Samsung Galaxy S4 bekommt ihr auch bald nachgeliefert. Nur kurz der erste Eindruck: hat mir sehr gefallen – und das sage ich als jemand, ser seit dem S2 kein Samsung-Gerät (mit Ausnahme Galaxy Nexus) wirklich spektakulär fand.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: Acer Iconia Tab 8 und HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16764 Artikel geschrieben.


19 Kommentare

Tony 15. März 2013 um 00:52 Uhr

knox scheint richtig interessant. damit sollte man blackberry das business feld nicht ungeschlagen überlassen. danke carsten, dass du dich für uns qüalst ;)

Peter Cemel 15. März 2013 um 00:56 Uhr

hahah ehrlich da sieht man endlich Innovationen caschy!! so eine Show hat noch niemand geliefert und die Funktion die man bisher gesehen hat sind schon cool! Samsung haut nun die Funktionen in ein Handy rein die man eigentlich von Apple erwartet hat! Caschy lach doch bitte mal damit wir dich hören :) ich finde die Show lustig, es ist echt sau cool wie sie es machen !!!

von eich 15. März 2013 um 01:00 Uhr

Iphone iss trotzdem besser!

Gast 15. März 2013 um 01:01 Uhr

Gabs das Teil vor Ort schon vor der Präsentation zum anfummeln???

Peter Cemel 15. März 2013 um 01:11 Uhr

man immer diese apple fanboys! ich finde es sehr schön das nicht über betriebssystem gesprochen wurde sondern über funktionen. ich habe das s3 und bis auf den wecker können mir alle anderen funktionen gestohlen bleiben beim 3er. Aber das was hier geliefert wurde sind wirklich innovationen, zwar nicht für leute die am ende und unter der mittelschicht angesiedelt sind, aber es sind sachen die ein handy/smartphone vorher nicht von allein konnte.ich will hier kein iOS und Android gerede aufkommen lassen, aber man muss samsung sie haben das S4 besser verkauft als die papst wahl!

tobscore 15. März 2013 um 01:18 Uhr

Ich bin so enttäuscht. Ich habe mir die Show angeguckt und mich fremdgeschämt. Zugegeben, ich habe die erste halbe Stunde verpasst, denoch war ALLES was danach kam so swach/schelcht geschauspielert/erbärmlich/gescriptet, dass es ha4t war zuzugucken.
Und so sehr ich Android gegenüber iOS bevorzuge war das eine Vorstellung auf Apple Niveau, ohne Aplle Flavour. Anders, oder gar besser kann ich das nicht beschreiben.
Ich könnte jetzt wirklich ranten (falls es das Verb wirklich geben sollte), aber ich probiere ruhig zu bleiben und mich auf die Erfolge der Smarphone-Branche zu besinnen. Für mich sind das das HTC One, Xperia Z und an erster Stelle das Nexus 4.

Mike 15. März 2013 um 01:18 Uhr

Boooring.

Das meiste an Software-Features gibt’s schon anderswo oder man braucht zig Samsung-Geräte für(das Group-Zeug).

Hardware-Ausstattung ist ein Speedbump bzw. gleichziehen mit der Konkurrenz. Allerdings freut’s mich sehr, dass IR-Transmitter wieder im Anmarsch sind.

Mindestens zwei Variationen in Sachen CPU -> macht das modden nicht einfacher.

Zur Show selbst, grausam, da ist ja jede Kindergartenveranstaltung unterhaltsamer.

Mein Fazit: Gutes Telefon, wenn man noch kein Upperclass-Gerät hat, für mich kein Grund für ein Upgrade.

Yassin 15. März 2013 um 01:26 Uhr

mike stimme dir zu!

ich war nie ein fan von android und jetzt schon mal garnicht!

zu info nutze apple und SGS III LTE gleichzeitig und für mich hält der galaxy nicht mit.
nicht weil es ein samsung ist sondern weil es ein android ist. mein wunsch war immer die möglichkeit zu haben auf den S III den Apple iOS drauf zu bekommen

Stefan 15. März 2013 um 01:56 Uhr

Ich fand die Veranstaltung auch irgendwie albern. Technikinteressiertes Publikum spricht man m. E. anders an. Nungut… Die Neuerungen sind nicht wirklich Bahnbrechend. Zusammenschalten von 8 Smartphones, Nutzung von beiden Kameras gleichzeitig etc… ich behaupte, das wird nur der geringste Teil der Nutzer nutzen. Irgendwie nichts dabei, wo ich denke: “Cool, das will ich haben – auch wenn es nicht wirklich brauche”

Zumal 5 Zoll meines Achtens schon echt übertrieben sind. Beim ersten Galaxy Note dachte ich damals schon: Als kleine Mischung aus Tablet und Smartphone ganz nett, aber zum Telefonieren etc. irgendwie zu groß. Und nun wird das Smartphone auch noch so groß… Da bleibe ich vorerst wohl noch weiterhin mit meinem SII zufrieden.

ChackZz 15. März 2013 um 04:23 Uhr

5 Zoll. Sorry, das ist für mich nicht mehr nachvollziehbar. Ich fand das S3 schon deutlich zu groß und nun legt man noch einen drauf. Will gar nicht wissen, wie das mit kleineren Frauenhänden erst frustrierend sein muss, wenn man ständig mit zwei Händen auf dem Smartphone rumhantieren muss.

Was unter der Hülle schlummert, ist natürlich ziemlich krass, bin mal gespannt, ob Samsung diesmal auch eine ausgereifte Software mitliefert.

Lars 15. März 2013 um 06:13 Uhr

Diese ganzen achso tollen Features interessieren doch den allergrößten Teil der User gar nicht. Und wenn ich ehrlich bin, mich auch nicht. Ich freue mich beim Blackberry Z10 über eine geniale Tastatur, bei Windowsphone über ein gänzlich anderes OS und die sehr informativen Live Tiles und beim S3 ist die Gesichtserkennung die den Bildschirm nicht abdunkelt toll ansonsten muss mein Handy ein tolles Display und eine tolle Optik und Haptik bieten. Und die letzten beiden Punkte bietet das S4, rein subjektiv für mich nicht.

bockumer (@bockumer) 15. März 2013 um 06:18 Uhr

Die Ausstatung usw. scheint ziemlich beeindruckend zu sein. Allerdings finde ich, dass das S3 von der Größe her schon ziemlich grenzwertig ist. Fünf Zoll sind für mir nicht akzeptabel.

Lars K. 15. März 2013 um 06:46 Uhr

Erste Frage. ist das ein verfrühter Aprilscherz?
Aber: Alter falter, Das ding ist ja ‘ne eierlegende Wollmilchsau. Fehlt ja nur noch die Kaffeemaschine und das integrierte Regenradar. Was mich auch beschäftigt ist die Frage: ein OCTACORE? Klingt ‘n bisschen abgefahren.

Schmitho 15. März 2013 um 06:49 Uhr

Wurde was zum Thema Dual-Sim gesagt, nach dem das S4 ja in Asien zwei Sim Slots hat?

Michi 15. März 2013 um 06:52 Uhr

@Yassin – gröhl, Du wünscht Dir ein S III mit iOS? Dusseliger geht’s ja nun wirklich nicht mehr, denn gerade iOS ist derart langweilig und outdated, dass es eigentlich selbst Apple-Fanboys wie Du erkannt haben sollten.
Zum S4: langweilige auch sehr langweilig, ich hätte mir auch optisch was ansprechenderes vorgestellt und ob man nun 8 Kerne braucht, sei auch mal dahin gestellt…

kOOk 15. März 2013 um 06:57 Uhr

Das wichtigste Feature wurde wohl nicht angesprochen: wie lange hält der Akku?

elknipso 15. März 2013 um 07:34 Uhr

Das Design ist nun wirklich zum einschlafen langweilig.
Und von den “tollen neuen Funktionen” sind vielleicht 5% davon
wirklich sinnvoll nutzbar, und vielleicht 1-2% werden später auch
wirklich regelmäßig genutzt, wenn überhaupt.

Dazu kommt noch nach allem was man bisher so weiß, wird es wohl
auch wieder die gleiche furchtbare Haptik haben wie schon das S3
hatte. Ich habe beim ersten Betrachten und anfassen eines S3 schon
fast einen “Schock” bekommen. Es ist mehr als eine schwache Leistung
ein derart teures Gerät mit einer so miesen Materialauswahl und Haptik auf den Markt zu bringen.

Und nicht zu vergessen die völlig unbrauchbare Größe. Ich weiß es gibt Leute denen kann es fast nicht groß genug sein. Aber mal ernsthaft was soll das? Ein 5 Zoll (!!!) Smartphone ist jenseits von Gut und Böse, nicht mal mehr im Ansatz handlich, umständlich zu bedienen und stört nur in der Hose und beim Handling.

Also mich haut auch das neue S4 absolut nicht vom Hocker. Nicht mal im Ansatz.

Thomas S. 5. Juni 2013 um 16:21 Uhr

Fürs berührungslose annehmen von Anrufen per berührungslos über den bildschirm wedeln gibts auch ne APP im Google play store “Air Touch Service” nennt die sich wers braucht…


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.