Samsung Galaxy S4: erste Infos zu den Funktionen

15. März 2013 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: caschy

Nun sitze ich hier und kann nicht einmal in Ruhe schreiben. Die Radio Hall ist gefüllt, das Netz langsam und ich stand in einer unfassbar langen Schlange. Nein, es ist nicht Apple, es ist Samsung! Kommen wir erst einmal zum Gerät. Wohlgemerkt meine ersten Informationen, die ich aufschnappen konnte. Da ist es also: das Samsung Galaxy S4. Lange erwartet und mit vielen Vorschusslorbeeren bedacht.

IMG_3168

Kann das Samsung Galaxy S4 die Erwartungen erfüllen? Kommt drauf an, mit welchen Erwartungen der geneigte Techie in die Sache reingegangen ist. Ganz ehrlich: ich erwartete keine Wunder, sondern eine gelungene Modellpflege mit verbesserter Software, denn gerade letztere macht so ein Gerät ja irgendwie einzigartig.

Technische Daten? Waren im Vorfeld grob bekannt. 5 Zoll Full HD Super AMOLED (441 ppi), 136 mm x 7,9 mm x 69,8 mm. Wird zwei Versionen geben. Einmal mit einem 1,9 GHz Snapdragon und eine mit einem 1,6 GHz Octacore. 2 Gigabyte RAM, Ausgaben mit 16 / 32 / 64 Gigabyte. 13 Megapixel Cam, 2 Megapixel Frontcam. Akku: 2600 mAh. Zwei Farben: schwarz und weiss. Akkuwechsel und Aufrüstung mittels micro SD-Karte machbar. Auslieferung mit Android 4.2.2.

Cam: hat einen Dual Shot: vorne und hinten gleichzeitig. GIFs sind machbar: Quasi 3 Fotos machen, festen Punkt wählen, sodass sich zum Beispiel nur der Hintergrund bewegt. Elemente lassen sich aus Bildern bearbeiten, funktioniert sehr gut. Fotoverwaltung mit Alben.

IMG_3157

Eingebauter S-Translator übersetzt fremde Sprachen in diversen Anwendungen auf Wunsch automatisch. Der Screen lässt sich direkt sharen. Ich könnte euch meinen Bildschirm freigeben und dabei gezeichnete Anmerkungen machen.

Group Play: Multiplayer-Spiele in eigens aufgebauter Samsung Wifi Zone möglich. Gleichzeitiges Abspielen von Sound auf bis zu 8 Geräten möglich.

Air Gesture: berührungslos das Gerät bedienen. Das Gerät erkennt Gesten und führt dann die diversen Funktionen aus: Info-Popups, durch Fotos wischen usw…zeige ich später mal im Video. Smart Pause: Video hört auf wenn du weg schaust, nimmt den Abspielvorgang auf, wenn du hinschaust. Smart Scroll: Scrollen per Bewegung.

Wandelt geknipste Vcards in digitale Kontakte um, ebenfalls versteht es QR Codes. Funktioniert mit Infrarot -TVs! Watch On funzt als Fernbedienung, Video on demand auf dem TV-Gerät.

Life Care:

S-Help: Trackt Aktivitäten, Laufgewohnheiten, merkt ob du läufst oder gehst. Gibt ein Armband (S-Band) als Zubehör, welches zum Joggen usw. benutzt werden kann.

Display: kann automatisch angepasst werden, verschiedene Modi für Text, Video, Bild.

Cover als Zubehör: S4 Cover, Cover zeigt Infos auf einem extra Display an. Zeit, Akku, SMS, Anrufe, Musik, Anrufe annehmen.

Vorab: sorry Folks! Erst einmal eine kurze Vorstellung live vom Event, meine Meinung zum Samsung Galaxy S4 bekommt ihr auch bald nachgeliefert. Nur kurz der erste Eindruck: hat mir sehr gefallen – und das sage ich als jemand, ser seit dem S2 kein Samsung-Gerät (mit Ausnahme Galaxy Nexus) wirklich spektakulär fand.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch den HP Konfigurator an, welcher auf einer separaten Unterseite geschaltet wurde: HP Konfigurator. Außerdem haben wir noch Informationen über das HP ElitePad 1000 G2 und dieses verlosen wir auch!

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17903 Artikel geschrieben.