Samsung Galaxy Note 4: Akku zeigt trotz QHD-Display Ausdauer

11. Oktober 2014 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von:

Das Samsung Galaxy Note 4 wurde gegenüber dem Note 3 in vielerlei Hinsicht verbessert. Unter anderem kommt ein QHD-Display zum Einsatz, von dem man erwartet hat, dass es ordentlich am Akku saugt. Umso größer war die Enttäuschung als Samsung das Note 4 mit einem Akku vorstellte, der gerade einmal 20 mAh mehr Kapazität aufweisen kann als der Akku des Vorgängermodells. Halb so wild, der Akku des Note 4 kann nämlich dennoch überzeugen, hängt sogar das Note 3 ein ganzes Stück ab.

Note4_Akku_01

Es handelt sich bei dem Akkutest um einen eigenen Test von PhoneArena. Dieser soll „lebensnah“ sein, also eine normale Smartphone-Nutzung vorgaukeln, wie man sie im Alltag erlebt. Da alle getesteten Smartphones den gleichen Test durchlaufen, kann man zumindest die Tendenz erkennen, auch wenn die eigenen Werte dann anders ausfallen.

Zwar muss sich das Note 4 Kandidaten wie dem Xperia Z3 von Sony und dem Huawei Ascend Mate 7 geschlagen geben, hängt dafür aber ein iPhone 6 Plus um 2 Stunden ab oder bietet fast die doppelte Laufzeit eines Oppo Find 7.

Auch bei den Aufladezeiten ist das Note 4 ganz vorne dabei. In gerade einmal 95 Minuten ist der Akku wieder voll, das Xperia Z3 benötigt hier 235 Minuten. Nur das Oppo Find 7 kann mit 88 Minuten einen besseren Wert (der getesteten Geräte, keine vollständige Liste) vorweisen.

Note4_Akku_03


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.