Samsung GALAXY Grand vorgestellt

18. Dezember 2012 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Würde man mich spontan fragen, welche Firma ein Gerät nach dem anderen aus der Hüfte schießt, dann würde ich ebenso spontan mit Samsung antworten. Anscheinend rechnet sich die Produktbreite für Samsung, denn bei HTC hat das ja damals nicht so geklappt. Was kann das GALAXY Grand nun? Telefonieren. Klar.

Samsung-GALAXY-Grand

Weiterhin verfügt es über ein 5 Zoll großes WVGA TFT LCD Display und einen 1.2 GHz Dual Core-Prozessor. Das Budget-Gerät kommt mit  Android 4.1.2 Jelly Bean, 8 GB Speicher und 1 GB RAM auf den Markt, lässt sich aber mit einer microSD-Karte noch um bis zu 64 Gigabyte erweitern.

Die Akku-Kapazität beträgt 2.100 mAh. Auf der Rückseite findet man eine 8 Megapixel starke Kamera vor, die in Full HD aufnimmt, die Kamera für die Videotelefonie hat immerhin 2 Megapixel. Interessant am Gerät ist vielleicht für einige Mitmenschen das Vorhandensein von zwei Versionen: das Samsung GALAXY Grand GT-I9082 verfügt über Dual SIM, das Samsung GALAXY Grand GT-I9080 ist Single SIM-fähig. Bislang hat Samsung keinen Preis für den Galaxy SIII-Klon genannt. (via)

Samsung-Unveiled-GALAXY-Grand_1

 

Die aktuelle Designlinie seit Erscheinen des Samsung Galaxy SIII spricht mich persönlich nicht an. Außerdem: schreckliche Auflösung. Dürfte bei WVGA so 800 x 480 Pixel sein. Also was für Leute mit schlechten Augen ;)

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17079 Artikel geschrieben.


25 Kommentare

Martin Geuß 18. Dezember 2012 um 08:57 Uhr

Zitat “Die aktuelle Designlinie seit Erscheinen des Samsung Galaxy SIII spricht mich persönlich nicht an.”

Gott sei Dank – ich hatte schon befürchtet, ich bin damit alleine. Als ich das SIII zum ersten Mal in die Hand nahm, dachte ich spontan: ‘bäh’!
Und das hat jetzt nichts mit meiner Vorliebe für die andere Plattform zu tun. Die Windows-Tablets haben das gleich billige Plastikbomber-Image.

Benjamin Wagener 18. Dezember 2012 um 09:04 Uhr

Mich sprechen vom Design her auch die Sony Xperia-Geräte wesentlich mehr an. Da habe ich nur irgendwie ein blödes Gefühl, weil Sony so extrem zögerlich mit Softwareupdate ist und so sparsam mit Möglichkeiten den Akku auszuwechseln oder den Speicher zu erweitern umgeht. Bin da gerade echt ein wenig am verzweifeln ob ich mir nun ein Samsung wegen der Flexibilität und der aktuelleren Software holen soll oder ob ich halt die Abstriche mache und dafür ein Wohlfühlgerät was das Design betrifft in den Händen halte. Und nein, ich bin nicht so einer der ständig ein neues Gerät braucht. Das wird mein erstes Smartphone. Mein aktuelles Handy ist über 6 Jahre alt.

Phadda 18. Dezember 2012 um 09:04 Uhr

Endlich mal ein Dual SIM Smartphone von einem Global Player mit ansehnlicher Hardware. Bisher ist das doch eher das Feld der China Dual SIM “Mafia” ;-) Wie Alcatel, Zopo etc … Jetzt fehlt nur noch der richtige Preis :-)

Erwin Schröder (@ErwinSchroeder1) 18. Dezember 2012 um 09:06 Uhr

So schlecht kann das Design ja auch nicht sein, wenn ich mir die Verkaufszahlen des S3 ansehe. Ist halt alles Geschmackssache. Aber so eine Auflösung von WVGA spricht mich nicht gerade an. Und das trotz schlechter Augen :-)

Alex 18. Dezember 2012 um 09:11 Uhr

das design finde ich jetzt nicht schlimm, aber die auflösung sieht bei 5 zoll bestimmt nicht mehr so gut aus. bei meinen 3,7 oder was es genau ist reicht es, aber 5 ist doch zu viel dafür

Georg 18. Dezember 2012 um 09:33 Uhr

Die Auflösung ist voll in Ordnung…mein 7″-Tablet hat auch nur 800×600. Spiele sind scharf genug und Texte sind sowieso prima lesbar.
Das Design der Samsung-Geräte finde ich wirklich eklig. Da bleibe ich lieber bei good ol’ HTC und hoffe weiterhin auf neue gute Toshiba-Smartphones, bleibt aber sicher ein Wunschtraum.
@Phadda: Alcatel-Lucent ist ein französisches Unternehmen. Im Gegenteil machen sie den chinesischen Unternehmen sogar innerhalb Chinas Konkurrenz und schnappen ihnen Regierungsaufträge weg.

Henning Uhle 18. Dezember 2012 um 09:41 Uhr

@Martin und Caschy:

Zitat “Die aktuelle Designlinie seit Erscheinen des Samsung Galaxy SIII spricht mich persönlich nicht an.”

Zitat “Gott sei Dank – ich hatte schon befürchtet, ich bin damit alleine. Als ich das SIII zum ersten Mal in die Hand nahm, dachte ich spontan: ‘bäh’!
Und das hat jetzt nichts mit meiner Vorliebe für die andere Plattform zu tun. Die Windows-Tablets haben das gleich billige Plastikbomber-Image”

Ihr werdet sicher alle die Augen rollen und die Nase rümpfen, aber mich spricht dieses Plastikzeug auch nicht an. Da lobe ich mir mein Samsung Wave 3. Es ist edel verarbeitet, hat gebürstetes Aluminium und verdeckt nicht alles durch einen labbrigen Plastedeckel sondern durch einen hochwertigen Slider. Schon das S2 – finde ich – liegt blöd in der Hand im Vergleich zum Wave 3. Sch… drauf, dass bei Bada weniger Apps verfügbar sind. Aber das Teil ist eben sehr hochwertig gebaut.

Ich hab da mal was geschrabbelt:

http://www.henning-uhle.eu/inf.....smartphone

Bilder gibt’s hier:

http://www.samsung.com/de/cons.....8600HKADBT

Mal ehrlich, da hätte Samsung mal lieber wieder sowas bauen können. ^^

Florian Reuschel (@Loilo92) 18. Dezember 2012 um 10:00 Uhr

2100 mAh-Akku?
Mannomann, wo soll das noch hinführen… das ist schon die Hälfte von meinem Laptop-Akku, und der ist allein um ein vielfaches größer und schwerer als dieses Gerät. :D

Der Datenreisende 18. Dezember 2012 um 10:06 Uhr

Oha, da hat sich Samsung ja mal was gaaaaanz neues in Sachen Design einfallen lassen. Ich frage mich langsam wirklich, wo der ganze Display Wahn mal noch enden soll, bei 5 Zoll ist bei mir für ein normales Smartphone irgendwie die Schmerzgrenze erreicht.

Martina Schein 18. Dezember 2012 um 10:31 Uhr

Sorry, aber dieses »höher – weiter – schneller« finde ich total ätzend.
Mein Mobiltelefon hat zwar »nur« ein 4,3 Zoll Display, aber ebenfalls eine Auflösung von 800 x 480 – und ich komme wunderbar damit klar. Okay, ich bin kurzsichtig, habe auf einem Auge Astigmatismus und ferner hat bereits die Altersweitsichtigkeit eingesetzt.
Vermutlich liegt es auch daran, dass ich nicht einsehe, für ein Telefon mehr Geld auszugeben, als für unser Nexus 7 3G. :D
Die Haptik hat mich schon bei Büchern nie interessiert, sondern der Inhalt, weshalb sollte dies für mich bei einem Telefon anders sein. Entscheidend für mich ist, dass es das macht, was es tun soll – und das tut es.

Steven 18. Dezember 2012 um 10:52 Uhr

Und immer größer und größer. Ich hoffe das ich mit meinem Huawei G330 einigermaßen zufrieden werde, sonst bekommt man ja keine Androiden mit ordentlicher Hardware im 4 Zoll Bereich.

Voo 18. Dezember 2012 um 11:11 Uhr

Uff, 5 Zoll Display, das finde ich happig. Mein Nexus 4 möchte ich nicht mehr missen, aber dessen 4,7 Zoll finde ich dann doch selbst mit vergleichsweise großen Händen dann das Limit für ein Smartphone. 5 Zoll, das ist schon ein heftig großer Lappen.

NEWTOM 18. Dezember 2012 um 11:32 Uhr

Ich finde die Designs von Samsung, vor allem vom SIII, sehr geil. Hochwertig verarbeitet und dennoch sehr leicht.

Jens 18. Dezember 2012 um 11:52 Uhr

5 Zoll und WVGA, woher kenne ich das nur…? Ach ja, vom über zwei Jahre altem Dell Streak 5. http://phone-size.com/?s=69 War damals in Ordnung, der grosse Bildschirm ist bei einem Gerät, dass vor allem über den Bildschirm bedient wird, enorm hilfreich. Die Pixeldichte ist zwar nicht dolle, aber die physische Grösse macht einiges wett. Man kriegt halt viel Information auf den Bildschirm, 6-Pixel-Schriften sind halt deutlich lesbar, im Gegensatz zur selben Auflösung auf 3,5 Zoll. Die Darstellung ist halt nur nicht besonders schön.
Das Grand wäre ein würdiger Nachfolger – wenn es denn entsprechend günstig ist, es muss schon einen deutlichen Preisunterschied zum Note geben.

m3adow 18. Dezember 2012 um 13:12 Uhr

5 Zoll. Pffffff!
Ein Dualsim Handy ohne übertriebene Displaygröße, Mittelklasseaustattung und vernünftigem Preis, mehr will ich nicht. Da gibt es momentan eigentlich nur eins von Acer und eines von Huawei, das man in Deutschland leider nicht bekommt.

Wer hat eigentlich diese Schnapsidee gehabt, Mobiltelefone wieder immer größer und größer werden zu lassen? Was hat das noch mit Mobil zu tun, wenn selbst mein altes Nokia 3210 kleiner ist? Die sollen mal bei 3-4 Zoll bleiben und dazu noch die Ränder verschmälern, das wäre mir viel lieber.

Phadda 18. Dezember 2012 um 13:20 Uhr

@Der Datenreisende
Wieso sollen die das Design nicht bis zum Ende ausnutzen? Macht das sonst keiner? Apple iPhone, Books, Pads, sehen auch immer gleich aus :) Adhoc fällt mir auch nur Nokia ein, die sich Design technisch in allen Modellen extrem unterscheiden.

@3adow
Schau mal das Alcatel 997D an und das bekommst sogar bei Elektro Märkte in Deutschland.

m3adow 18. Dezember 2012 um 13:28 Uhr

@Phadda
Das Alcatel ist für mich keine Option. Meine Recherchen haben eine ziemlich miese Abdeckung im Bezug auf Custom Roms ergeben. Und die Existenz einer gesunden Entwicklergemeinde für das Gerät ist für mich essentiell. Einer der Gründe, warum ich immernoch mein HTC Desire nutze (neben der Tatsache, dass ich nicht konsumzombiehaft ein neues Gerät kaufe, nur weil es ein neues gibt).

Jens 18. Dezember 2012 um 14:21 Uhr

@m3adow
Gibt doch wirklich noch genug dieser Winzhandys, da sollte man doch fündig werden. Dass grosse Handys sich hervorragend verkaufen, wissen die Hersteller halt nur noch nicht so lange.

Ich hingegen will 6 Zoll und freue mich über die entsprechenden Note-3-Gerüchte. Seitdem ich einen Ebookreader in der Grösse habe, weiss ich, dass ein solches Gerät für mich mobil genug ist, um es immer dabei zu haben. Und bei einem Gerät, das nur über den Bildschirm bedient wird, ist grösser einfach besser. 7 Zoll, was es in älteren Geräten ja auch noch mit Telefonie gibt, ist mir schon wieder zu gross.

(Wenn man hingegen “nur telefonieren und mal ‘ne SMS verschicken” will, dann ist es verschenkte Lebenszeit, sich Handys überhaupt anzuschauen. Das billigste kaufen und gut ist. Kurioserweise wollen die meisten dann plötzlich doch mehr…)

m3adow 18. Dezember 2012 um 14:34 Uhr

@Jens:
Wenn es so viele gibt, nenn mir doch mal eines mit meinen genannten Forderungen. Ich rezitiere gerne etwas ausführlicher:
Ein Mittelklasehandy, so 3-4.3″ (max), DualSim, um die 1GB RAM, 1 Ghz+ DualCore-Prozessor. Da gibt es meines Wissens drei ganze Modelle auf dem Markt und nur zwei davon sind in Deutschland erhältlich. Eins von einem Hersteller, den ich großflächig meide (Acer) und eines ohne eine gut entwickelte ROM-Community (Alcatel OT soundso). Huch! Dann gibt es ja doch kein einziges Modell.

Phadda 18. Dezember 2012 um 15:02 Uhr

@m3adow
Letzter OT von mir …
Dann hast kaum Auswahl, ausser China Smartphones von CECT/EFOX :-D Wobei wohl paar Zopo/Hero auch mit Custom Roms in der XDA erwähnt wurden.

Jens 18. Dezember 2012 um 16:21 Uhr

Stimmt, DualSim ist extrem selten.

m3adow 18. Dezember 2012 um 16:27 Uhr

@Jens Und das ist schade. Ich kenne einen Haufen Leute, die ihre berufliche SIM-Karte gerne im eigenen Handy mit drinhätten.

vittizarten 18. Dezember 2012 um 17:28 Uhr

Jetzt mal ehrlich.. Das ist doch so ziemlich der Größte Bullshit den Samsung in der letzten Teil abgeliefert hat.. Galaxy hier Galaxy da Galaxy Wer?.. Samsung du machst dir deinen “Galaxy” Namen selbst kaputt..

mavvy 18. Dezember 2012 um 23:45 Uhr

Ich mag mein S3, auch das Design. Finde es schöner als das N4, allerdings hätten die Tasten inkl dem Homebutton gern 2mm weiter nach oben wandern können. Sie sind ein wenig zu nah am Rand. Das hätte man bei neueren Modellen mal berücksichtigen sollen. Ich stimme zu, dass jedoch die Modell-Flut von Samsung mittlerweile unüberschaubar nervig wird. Sie sollten sich auf wenige Kernmodelle konzentrieren was auch heißt, dass die Softwareupdates nicht zu kurz kommen sollten. Momentan geht es ja mit Android 4.1.2 beim S3 und 4.2 bahnt sich an, doch wie sieht es in 6 Monaten aus? Aus dem Grund wird mein nächstes Smartphone wahrscheinlich ein Nexus sein. Hoffentlich wird es kein hässliches.

Flix 19. Dezember 2012 um 00:08 Uhr

Wenn ich daran zurück denke, dass ich damals meinen 17″ Monitor mit 800×600 oder 1024×768 betrieben habe…


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.