Samsung Galaxy A8: Launch in Südkorea und China – vorerst nicht in Deutschland erhältlich

20. Juli 2015 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von:

In der vergangenen Woche stellte Samsung mit dem Galaxy A8 ein neues Smartphone vor, das unterm Strich mit soliden Specs und einem schlanken Design daherkommt. Leider schauen wir hier in Deutschland bezüglich der Verfügbarkeit zunächst in die Röhre, doch kategorisch ausgeschlossen ist es noch nicht. Dafür gibt Samsung schonmal den 24. Juli als Release-Termin für Südkorea bekannt.

A8_column_1_p-840x327

Das Samsung Galaxy A8 sticht vor allem hervor, da es mit 5,9 mm das bislang dünnste Smartphone des südkoreanischen Unternehmens ist. Zum Vergleich, das weltweit dünnste Smartphone Tornado 348 von Kazam ist 5,15 mm dünn. Doch trotz des dünnen Gehäuses bringt das Galaxy A8 auch ganz ansehnliche Specs unter der Haube mit sich.

So versteckt sich unter einem 5,7 Zoll großen 1080p-Super AMOLED-Display ein Octa-Core Snapdragon 615 Prozessor, der von 2 GB RAM flankiert wird. Der interne Speicher mit 16 GB kann via MicroSD-Karte auf bis zu 128 GB erweitert werden. Für das nötige Durchhaltevermögen soll zudem ein 3.050 mAh Akku sorgen. Hier ist aktuell nicht bekannt, ob dieser austauschbar ist. Das Design scheint dem Galaxy S6 nachempfunden zu sein und könnte daher auch eine versiegelte Glasrückseite bedeuten.

A8_column_2_p-840x377

Ansonsten befindet sich im Galaxy A8 noch eine 16 Megapixel starke Kamera auf der Rückseite sowie 5 Megapixel auf der Front. Ein Fingerabdruck-Scannerauf dem Home-Button befindet sich ebenfalls mit an Bord. Das Galaxy A8 kommt mit der aktuellsten TouchWiz-Version daher, die auf Android 5.1.1 Lollipop basiert.

Wie einleitend erwähnt wird das Galaxy A8 ab dem 24. Juli in Südkorea beim Mobilfunkbetreiber SK Telecom erhältlich sein. Der Anbieter akzeptiert jedoch zwischen dem 21. bis 23. Juli Vorbestellungen. Seit der vergangenen Woche ist das A8 auch in China erhältlich. Weitere Regionen nennt Samsung aktuell noch nicht.

(Quelle: ddaily via Android Authority)

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien…

Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing,
LinkedIn und
Instagram.
PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Pascal hat bereits 940 Artikel geschrieben.