Samsung erhält Patent für eine „Sport-Brille“

24. Oktober 2013 Kategorie: Hardware, Mobile, Wearables, geschrieben von:

Wearable Computing Devices werden als das nächste große Ding gehandelt. Brillen, Uhren, Armbänder, es wird in alle Richtungen experimentiert. Samsung wollte bereits bei den Smartwatches ganz vorne mitmischen, ein nun von den koreanischen Behörden erhaltenes Design-Patent lässt vermuten, dass Samsung auch eine Datenbrille auf den Markt bringen möchte.

Samsung_Glass

Bezeichnet wird die Datenbrille als Sport-Brille, die Nutzern eine Bedienung erlauben soll, wenn deren Hände anderweitig beschäftigt sind. Das integrierte Display der Brille zeigt Benachrichtigungen eines gekoppelten Smartphones und erlaubt auch die Annahme von Anrufen und das Hören von Musik über die integrierten Ohrhörer.

Optisch erinnert die Brille – zumindest auf der Patentzeichnung – sehr an Googles Idee einer multimedialen Brille. Sollte Samsung eine Brille auf den Markt bringen, wird es spannend zu sehen sein, ob man noch weiter versucht, den Kunden komplett an die eigenen Geräte zu binden. Samsungs erster Ausflug in die Welt der Wearable Gadgets macht mit der Galaxy Gear ja einen großen Schritt in diese Richtung.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: WSJ |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9399 Artikel geschrieben.