Samsung Electronics: Kwon Oh-hyun tritt als CEO im März 2018 zurück

13. Oktober 2017 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Im August dieses Jahres wurde bekannt, dass der Vize-Präsident von Samsung Electronics – Lee Jae-yong – aufgrund von Korruptionsvorwürfen für fünf Jahre ins Gefängnis wandern muss. Bisher sah es zumindest nach außen nicht danach aus als hätte das einen so großen Eindruck beim Unternehmen hinterlassen, wie man angenommen hätte. Nun aber verkündet der aktuelle CEO des Unternehmens – Kwon Oh-hyun – seinen Rücktritt zum März des kommenden Jahres und begründet dies vor allem mit einer bisher beispiellosen Krise im Inneren des Unternehmens.

Sehr eindeutig also hat die Inhaftierung von Lee doch eine enorm große Auswirkung, auch wenn der eigentlich Kopf des Unternehmens –  Lee Kun-hee – und Vater des Inhaftierten seinen Sitz noch nicht an diesen abgegeben hat.

Kwon ist seit 2012 CEO von Samsung Electronics und wurde 2016 ebenfalls zum CEO von Samsung Display ernannt. Er bedankt sich in einem Brief an die Mitarbeiter des Unternehmens für die bisherige Leistung, sieht aber einfach keinen Umweg darum, dass die Führung dringend an jemand jüngeren übertragen werden sollte – „a new spirit“.

„There are no words to describe how proud I am that we built together one of the most valuable companies in the world. We have come a long way to create a company that truly changes how people live, work and communicate with each other. But now the company needs a new leader more than ever and it is time for me to move to the next chapter of my life.“

(via The Verge)

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Benjamin hat bereits 1067 Artikel geschrieben.