Samsung beginnt mit der Auslieferung der Curved OLED TV-Geräte

27. Juni 2013 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Bereits auf der CES 2013 in Las Vegas zeigte Samsung eine Weltneuheit. Hierbei handelte es sich um konkave TV-Geräte – also Displays, die gebogen sind. Die Displays, die den IMAX-Effekt bringen sollen, basieren auf der OLED-Technologie und bringen Erweiterungs-Slots für das Evolution Kit mit. Diese Evolution Kits beinhalten Prozessoren, Arbeitsspeicher und Grafikeinheiten, die Jahr für Jahr auf die neuen Anforderungen angepasst werden, denn auch das Thema Smart TV und seine Funktionen boomt gerade sehr.

oledcurved

Das Evolution Kit ist eine kleine Box, die einfach in das Gerät eingesteckt wird, quasi eine neue Recheneinheit für den TV. Der 55 Zolll große OLED-TV, der jetzt erst einmal in Korea auf den Markt kommt, kostet 15 Millionen Koreanische Won, dies entspricht nach heutiger Umrechnung etwa 10.000 Euro. Interessante Geschichte allemal – aber erst einmal müssen sich Kunden von Plasma- und LCD-Geräten verabschieden, denn auch nicht konkave OLED-Geräte stehen hoch im Kurs, bis 2016 sollen laut Analysten 7 Millionen Einheiten an den Mann gebracht werden.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: Samsung Tomorrow |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25458 Artikel geschrieben.