Safer Internet Day 2015: Google verschenkt 2 GB Drive-Speicher, wenn Ihr den Sicherheitscheck macht

10. Februar 2015 Kategorie: Backup & Security, Google, geschrieben von:

Vielleicht ist Euch heute schon der Hinweis auf der Google-Startseite aufgefallen. Hier werdet Ihr aufgefordert, Euch zwei Minuten Zeit zu nehmen und den Online-Check zum Safer Internet Day durchzuführen. Was Google an dieser Stelle nicht verrät: Ihr werden für die Überprüfung Eures Accounts mit 2 GB zusätzlichem Drive-Speicher belohnt. Dauerhaft. Heißt für Normalnutzer dann praktisch 17 GB statt der üblichen 15 GB. Alles, was Ihr dafür tun müsst, ist Eure Informationen zu überprüfen (und bei dieser Gelegenheit vielleicht auch direkt ergänzen). Dabei handelt es sich um die Informationen zur Konto-Wiederherstellung, den letzten Aktivitäten, Kontoberechtigungen und App-Passwörter.

Google_Security

Den zusätzlichen Speicher erhaltet Ihr aber nicht sofort, auch wird dieser während und nach dem Online-Check nirgends erwähnt. Im Google Drive-Blog kann man jedoch nachlesen, dass der zusätzliche Speicher um den 28. Februar herum hinzugefügt wird und man eine Information per E-Mail über die Aufstockung erhält. Eine Woche habt Ihr Zeit, den Online-Check durchzuführen, um den Speicher zu erhalten. Aber natürlich solltet Ihr auch nach dem 17. Februar ab und an in diese Einstellungen schauen, für viele ist der Google-Account sicher der wichtigste Online-Account. Direkt zum Check geht es hier entlang.

Nutzer von Google Apps for Work und Google Apps for Education sind von dieser Speicher-Aktion ausgeschlossen, dürfen aber natürlich trotzdem gerne ihre Einstellungen überprüfen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9387 Artikel geschrieben.