Runtastic Balance: Kalorien tracken mit Ernährungstagebuch und Gesundheitsplänen

20. September 2017 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Wer uns hier vom Blog kennt weiß, dass wir uns grundsätzlich nur absolut gesund ernähren und geradezu wie besessen regelmäßiger Fitness nachgehen. Wichtig dabei ist natürlich neben dem Sport auch, dass man sich seiner Ernährung durchgehend bewusst ist und mit entsprechenden Plänen immer wieder an seinem Energielevel arbeitet und für Muskelaufbau sorgt. /ironie Runtastic stellt mit seiner neuen App „Runtastic Balance“ eine neue Lösung vor, neben dem Zählen von Kalorien auch noch diversen Gesundheitsplänen nachgehen zu können und so auch denjenigen beim Fitwerden zu helfen, die mit Sport sonst nicht unbedingt etwas anfangen können.

 

Runtastic selbst ist den meisten unter euch sicherlich inzwischen durchaus bekannt für die zahlreichen Sport-Apps und Diensten zum Aufzeichnen von Gesundheits- und Fitnessdaten. Mit Balance erscheint nun eine iOS- bzw. Android-App, die sich vorrangig der Ernährung des Nutzers widmet.

Sie soll den Anwender mithilfe eines Ernährungstagebuchs beim bewussten Essen und Abnehmen unterstützen. Dazu greift sie auf eine recht umfangreiche Lebensmitteldatenbank zurück und bietet verschiedene Ernährungspläne.

Mit Balance soll dem Nutzer dabei geholfen werden, „langfristig gesunde Gewohnheiten zu entwickeln“ heißt es vom Entwickler. Zum Tracken seiner eingenommenen Mahlzeiten kann man auf eine Suchfunktion und eine Datenbank mit mehr als 600.000 hinterlegten Lebensmitteln zurückgreifen. Das tägliche Eintragen soll so jeweils nur wenige Minuten Aufwand bedeuten. Zusätzliche Nährwertangaben sollen außerdem dafür sorgen, dass sich jeder dessen bewusst wird, was er da eigentlich zu sich nimmt.

Wer sowieso regelmäßig auf die Rezepte-App Runtasty setzt, wird sich darüber freuen, dass dessen Mahlzeiten und Snacks bereits in der Balance-Datenbank eingepflegt sind und mit einem einfachen Tap im Ernährungstagebuch getrackt werden können.

Zu den unterschiedlichen Gesundheitsplänen zählen unter anderem ein Ernährungsplan zum Abnehmen, einer für den Muskelaufbau oder auch ein Plan für mehr Energie im Alltag

„Basierend auf Informationen des Nutzers berechnet Balance den täglichen Kalorienbedarf sowie die optimale Verteilung von
Kohlenhydraten, Protein und Fetten. Die Nutzer bekommen somit einen hervorragenden Überblick, was und wie viel sie konsumieren sollten, um ihre Ziele zu erreichen.“

 

Diese Pläne setzen allerdings einen Premium-Account voraus, der im Abonnement bezahlt werden muss. Das kann man sicherlich aus wirtschaftlichen Gründen nachvollziehen, leider degradiert das die App meiner Meinung nach für viele „nur“ zum hübschen Ernährungstagebuch. Was immer noch ausgesprochen umfangreich ausfällt und durchaus trotzdem dabei helfen kann, sich gesund zu ernähren.


Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Benjamin hat bereits 925 Artikel geschrieben.