RSS-Reader Feedly zieht sich Unmut der Benutzer zu

8. November 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Viele Benutzer von Feedly protestieren gerade. Dies hat auch einen folgenschweren Grund. Will man den Reader nutzen, so muss man derzeit das Login via Google+ OAuth nutzen. Dies ist eine Login-Methode, die seinerzeit von Google eingeführt wurde, parallel zum normalen Login via Google-Account.

Feedly

Als Grund hierfür gibt Feedly an, dass diese Login-Möglichkeit über das Google+-Profil bessere Möglichkeiten bietet, wenn es um Einloggen über verschiedene Geräte hinweg geht – in meinen Augen Mumpitz, denn viele Menschen wollen immer noch keinen Google+-Account anlegen. Diese Umstellung betrifft die Weboberfläche von Feedly, Android und iOS sollen noch diesen Monat folgen. Im Blogbeitrag und im Support-Forum hagelt es Kritik, auch von Pro-Nutzern, die monatlich für den Dienst bezahlen. Als Alternative hat man bei Feedly allerdings anmerken lassen, dass man in den nächsten sieben Wochen ein Login via bestehender Twitter-, Facebook- oder WordPress-Accounts realisieren wolle.



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22535 Artikel geschrieben.