RSS-App Reeder für das iPhone ist momentan kostenlos, Feedly-Unterstützung kommt

27. Juni 2013 Kategorie: iOS, geschrieben von:

Der auf der iOS-Plattform beliebte Feedreader Reeder ist nun auch für das iPhone kostenlos zu haben. Bereits im April machte man die iPad-App kostenlos, nachdem bekannt wurde, dass der Google Reader seinen Dienst einstellt. Nun kündigte der Entwickler an, dass auch die iPhone-Version kostenlos ist. Doch kein Grund zur Sorge, meine liebste Software zum Lesen von RSS-Feeds auf dem iPhone oder dem iPad wird weiterhin entwickelt. Bereits jetzt kündigte der Entwickler an, dass bald die Version 3.2  mit der Unterstützung von lokalen Feeds, Feedly, Feedwrangler, Feedbin und Fever im App Store aufschlägt.

reeder

Ob allerdings die heute kostenlos zur Verfügung gestellte Version ebenfalls ein kostenloses Update erhält, ist mir bislang nicht bekannt. Ich habe allerdings schon beim Entwickler nachgehakt. Ob kostenlos oder nicht: ihr solltet euch den Reeder auf jeden Fall vormerken und dem Entwickler unter Umständen bei Erscheinen von Version 3.2 das Geld in den virtuellen Hut werfen – eine der besten Apps auf der iOS-Plattform.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25434 Artikel geschrieben.