Routerfreiheit gilt auch für Bestandskunden

8. Februar 2017 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Routerfreiheit ist eigentlich kein Thema mehr, oder? Offenbar doch. Denn obwohl die grundsätzliche Routerfreiheit ausgerufen wurde, Endkunden sich also selber für entsprechendes Gerät entscheiden dürfen, haben einige Anbieter diese Freiheit nur Neukunden zugestanden. Im konkreten Fall hatte die GELSEN-NET Kommunikationsgesellschaft mbH seinen Bestandskunden die Routerfreiheit verwehrt, diese nur Neukunden zugute kommen lassen. Hier hatte dann die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen geklagt, gar ein gerichtliches Eilverfahren eingeleitet.

Das Gericht stellte fest, dass die seit 1. August 2016 geltende Routerfreiheit nicht nur für Neu- sondern auch Bestandskunden gilt.

Das klingt erst einmal nachvollziehbar, denn die meisten der Anbieter gewährten ihren Kunden diese ja – aber das Beispiel zeigt: es gab dann doch Ausnahmen.

Wenn ihr euren eigenen Router nutzen wollt, dann muss der Anbieter die Zugangsdaten an euch weitergeben oder sicherstellen, dass ihr euren Router problemlos wieder in Betrieb nehmen könnt – egal ob Neu- oder Bestandskunde.

Das Wichtigste in Kürze:

Ein Gericht hat nun festgestellt: Die neue Routerfreiheit gilt sowohl für Neu- als auch für Bestandskunden.

Einige Anbieter hatten Bestandskunden die erforderlichen Zugangsdaten verweigert. Zu Unrecht, urteilten die Essener Richter nun gegen die GELSEN-NET Kommunikationsgesellschaft mbH.

Wenn Sie Ihren Router wechseln wollen, können Sie von Ihrem Netzbetreiber also die Zugangsdaten verlangen. (via Verbraucherzentrale NRW)

(danke Rainer!)

 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 23585 Artikel geschrieben.