Routenplanung mit Google Maps und Siri ohne Jailbreak

17. Dezember 2012 Kategorie: Google, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Da muss man erst einmal drauf kommen. Ich hatte gestern ja bereits darüber berichtet, dass Google Maps nicht die Standard-Map-Applikation auf dem iPhone sein kann. So ist es nicht möglich, aus dem Adressbuch eine Kontaktadresse in der iOS-App der Google Maps aufzurufen. Schade, aber eben ohne Jailbreak nicht änderbar.

Google-Maps-Siri-1

Was aber in der Tat gut geht, ist das Planen von Routen mittels Siri. Denn während Siri normalerweise immer zur Apple-internen Maps-Lösung greifen würde, lässt sich unsere Sprach-Assistentin ganz leicht überrumpeln.

Spreche ich: „Route nach Dortmund„, dann wiederholt Siri meinen Befehl und öffnet die Apple Maps mit der entsprechenden Route. Sage ich allerdings; „Route nach Dortmund mit dem Bus„, dann zeigt mir Siri die installierten Maps-Applikationen an.

Google-Maps-Siri-2

Klicke ich dann auf die Google Maps, dann wird mit diversen Streckenvorschlägen direkt die Route berechnet. Wobei ich allerdings sagen muss: da dürfte es vielleicht schneller gehen, die Google Maps-App zu öffnen und die Adresse per Hand einzugeben. Unter Umständen hat Siri allerdings ein paar Problemchen – momentan bekomme ich teilweise recht dusselige Antworten auf korrekt erkannte Sätze. Ebenfalls funktioniert dies gut mit Kontakten, deren Privatadresse ihr hinterlegt habt. Der Befehl: „Bring mich zu <Kontaktname> mit dem Bus“ löst ebenfalls eine Maps-Auswahl wie oben aus. (via)



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22922 Artikel geschrieben.