Roter MacPro: ab 40.000 Dollar zu haben

26. Oktober 2013 Kategorie: Apple, geschrieben von:

Product Red ist eine Marke, die zum Beispiel Nike, Starbucks, Apple, SAP, Beats, Converse und Head lizenziert haben, um spezielle Produkte zu vertreiben. Das Konzept rund um Product Red wurde 2006 von Aktivist und U2-Frontmann Bono ins Leben gerufen, um zum Beispiel in Afrika AIDS eindämmen zu können – da wird Geld für Prävention benötigt. Die teilnehmenden Firmen vertreiben dann zum Beispiel bestimmte Produkte unter dem Red-Label, ein gewisser Prozentsatz der Einnahmen fließt dann in die Stiftung.

MacProRed

Auch Apple bietet diese Produkte an (ja, auch in Deutschland) und Bono verkündete jüngst: mit einer Gesamtsumme von 65 Millionen US-Dollar ist Apple führend beim Einzahlen von Geldern in die Stiftung. Neben den Produkten für den gemeinen Pöbel gibt es ab und an aber noch spezielle Aktionen über Auktionshäuser. Momentan findet man so bei Sotheby’s einen roten MacPro vor. Normalpreis knapp 3000 Dollar, angepeilter Verkaufspreis in der Charity-Aktion: knapp 40.000 – 60.000 Dollar. Wer dann noch Kleingeld übrig hat: spezielle Earpods von Apple gibt es auch – kosten auch „nur“ 20.000 – 25.000 Dollar.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: daringfireball |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25457 Artikel geschrieben.