Rolle rückwärts: Nintendo zeigt den 2DS, endlich 3D-Spiele in 2D!

28. August 2013 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Es gibt so Dinge, die muss man nicht verstehen. Nintendos neuester Streich im Handheld-Bereich ist der Nintendo 2DS, quasi der Nachfolger des 3DS. Die 2DS-Konsole wird von Nintendo als rückwärtskompatibel betitelt. Scheint als hätte 3D wieder einmal den Kürzeren gezogen. Und anscheinend ist auch das Klappformat, welches eigentlich ein Markenzeichen der DS-Serie war, nicht mehr ganz in Mode.

Nintendo_2DS

Nintendo verbaut auf einem fast quadratischen, keilförmigen Tablet einfach zwei Bildschirme unterschiedlicher Größe und verteilt ein paar Buttons an den Seiten. Wie das bequem zu transportieren sein soll ist fraglich. Aber die kleine Konsole hat es in sich. Neben dem Touchscreen und dem oberen Display (das 3D-Display des 3DS, nur in 2D) befinden sich auch eine Kamera und Sensoren an Bord.

Von Nintendo wird der 2DS als Basic-Modell betrachtet, wir wollen einfach einmal hoffen, dass auch im Preis. Am 12. Oktober steht der 2DS in den Regalen. Es wird 2 verschiedenen Farbkombinationen geben, schwarz + blau und weiß + rot. Weitere Informationen und auch ein weiteres Video gibt es direkt bei Nintendo.

Nintendo_2DS_2

Ich kann mit dem Design des Gerätes nichts anfangen und stelle mir es auch sehr unpraktisch für unterwegs vor. Meinen Nintendo DS konnte ich immer sonstwo mit unterbringen, die Displays waren geschützt. Ist das neue Modell für Euch interessant? Welches Format findet Ihr besser, Clamshell oder Barren?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: Nintendo |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9377 Artikel geschrieben.