ROCKI mit Spotify Connect

27. Januar 2015 Kategorie: Hardware, Software & Co, geschrieben von:

Hand hoch, wer erinnert sich noch an ROCKI? Die Hardware wurde damals via Kickstarter finanziert und ist nun ganz normal für 49 Dollar über die US-Seite für 15 Dollar Porto auch nach Deutschland zu bestellen (alternativ für 55 Euro via Amazon Deutschland). ROCKI macht, vereinfacht gesagt, vorhandene Lautsprecher zu SONOS-Lautsprechern, ihr könnt also vom Smartphone aus eure Musik auf Boxen werfen, die vorher keine digitale Empfangsmöglichkeit hatten.

rocki

Hier setzt man nicht auf die vielfach für wenig Geld beziehbaren Bluetooth-Lösungen, sondern auf WLAN. Über eine App könnt ihr dann Medien über Smartphone oder Tablet auf die ROCKI bringen und die Klänge liefert eure bestehende Lautsprecher-Konstellation.

Nutzer des kleinen Kastens bekommen nun noch einmal ein kleines Goodie in die Hand gedrückt, sofern sie Nutzer von Spotify sind. Der Streaming-Anbieter arbeitet nun auch über Spotify Connect mit ROCKI zusammen, es lässt sich also direkt aus der Spotify-App heraus Musik auf den Empfänger bringen. In der Geräteauswahl von Spotify steht nun auch ROCKI zur Verfügung, die Ansicht ist identisch mit der, die zu sehen ist, wenn man Spotify Connect vom Smartphone zum Rechner nutzt. (danke Andreas!)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25457 Artikel geschrieben.