Retrozeit mit Pril

30. Mai 2007 Kategorie: Privates, geschrieben von:

Blume OrangeKindheitserinnerungen hat man genug. Teilweise auch mit bestimmten Marken oder deren Abbildung verbunden. Wenn ich an die K?che meiner Oma denke, dann fallen mir Prilblumen in der N?he des Boilers an. Pril kam damals in einer dunkelblauen, nicht transparenten Flasche daher. Heute sieht man die Prilblume (leider?) in keiner K?che mehr. Wer allerdings noch einmal den alten Flair erleben m?chte, der kann auf der Homepage von Pril einige Downloads finden. Sei es ein Bildschirmschoner oder die Prilblume zum Ausschneiden. Also, outet euch: wer hat noch ne Prilblume im Haus kleben?

Dieser Beitrag ist nat?rlich keine Werbung. Ich bekomme daf?r keine Pril Pipeline ins Haus – es ist ein reiner Retrobeitrag, weil Retro ja in diesem Beitrag ins Gespr?ch kam.

Wer m?chte, der kann sich bei Ronni oder mir melden um etwas zum Retrolover beizutragen =)

Anmerkung: Die Abbildung der Prilblume geschieht mit freundlicher Genehmigung der Henkel KGaA. Erlaubnis liegt per Mail vor. Sicher ist sicher =)

Die Prilblume in ganz gross k?nnt ihr hier abrufen. 181 Kilobyte auf 1777×1777 Pixel verteilt.


Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25733 Artikel geschrieben.