Reise-Apps für iOS und Android – das In- und Ausland App-technisch im Griff

5. Mai 2013 Kategorie: Android, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Gehört ihr zu den Leuten, die sich 100 Mal rückversichern, ob sie auch alles dabei haben, wenn es auf eine Reise geht? Willkommen im Club, geht mir auch so. Hat man alles eingepackt? Sind die Tickets ausgedruckt? Langt die Zeit um vom Bahnhof zum Flughafen zu kommen? Reisen ist manchmal gar nicht so einfach, wenn man alles geplant wissen will – da unterscheidet sich ein Zwei-Tages-Trip kaum von einer Wochenreise.

Map Reise

Doch welche Apps gibt es eigentlich so, die auf einer Reise im In- und Ausland nützlich sein könnten? Ich zeige euch hier einmal eine kleine Auswahl an meinen Apps, wer etwas für andere vorschlagen will, der kann dies selbstverständlich in den Kommentaren realisieren. Unter den ganzen Apps erzähle ich noch kurz etwas zu meiner Art der Planung, die selbstverständlich nicht adaptiert werden muss, schließlich hat da ja jeder so seinen eigenen Spleen.

Deutsche Bahn Navigator (Android und iOS)

Wohl einer der Klassiker unter den Reise-Apps. Routenplaner für Bahn und ÖPNV. Egal ob ICE, S-Bahn, Bus oder Straßenbahn, man hat stets Zugriff auf den aktuellen Fahrplan mit über 250.000 Haltestellen. Über den DB Navigator kann man auch Handy-Tickets für die meisten DB-Verbindungen ab 51 km buchen.

Download @
Google Play
Entwickler: Deutsche Bahn
Preis: Kostenlos
Download @
App Store
Entwickler: Deutsche Bahn
Preis: Kostenlos

Deutsche Bahn Tickets (Android und iOS)

Ebenfalls ein Klassiker, den man kaum noch erwähnen muss. Bahn-Tickets kaufen und verwalten. Am PC gekaufte Tickets landen in der App.

Die App wurde nicht im Store gefunden. :-( #wpappbox
Die App wurde nicht im Store gefunden. :-( #wpappbox

Nextr: Bahn-Auskunft (iOS)

Quasi der Deutsche Bahn-Navigator in schicker Optik. Hatte ich hier auch schon einmal vorgestellt.

Download @
App Store
Entwickler: Martin Oberhaeuser
Preis: 0,99 €

Trip Advisor (diverse Apps, Android und iOS)

Definitiv im Bereich der Must Have-Apps einzuordnen. Zeigt an, wo in deinem Umfeld was genau ist. Findet Kneipen, Bars, Sehenswürdigkeiten und Co und lotst dich auf Wunsch direkt dorthin. Vom Hersteller gibt es unfassbar viele City Guides.

Download @
Google Play
Entwickler: TripAdvisor
Preis: Kostenlos

Trip Advisor City Guides offline: Keine Roamingkosten beim Entdecken von diversen Städten auf der Welt. Wie der Trip Advisor, nur mit offline zugänglichen Material.

Kayak (Android & iOS)

Findet Hotels, Mietwagen und Flüge. Bringt ebenfalls eine Packliste und einen Währungsrechner mit. Greift direkt auf Airline-Kontaktdaten und Flughafeninfos zurück.

Around me (iOS und Android)

Zeigt auch diverse Lokalitäten im Umfeld an und kann euch dorthin navigieren. Nachteil war damals, dass keine Bewertungen angezeigt wurden, keine Ahnung, ob das mittlerweile nachgebessert wurde. Wer nur finden will, ist gut bedient – wer Bewertungen will, sollte zu anderen Apps greifen.

Download @
App Store
Preis: Kostenlos
Download @
Google Play
Entwickler: Attorno A Me
Preis: Kostenlos

Sicher reisen (iOS und Android)

Die Beschreibung liefert man gleich mit, ich persönlich musste glücklicherweise noch nie auf die Dienste des Auswärtigen Amtes zurückgreifen. “Das Auswärtige Amt hat für Sie die nötigen Informationen für eine sichere und möglichst reibungslose Auslandsreise in einer Anwendung zusammengefasst. In unserer App finden Sie Tipps für Ihre Reisevorbereitung, für Notfälle sowie die Adressen der deutschen Vertretungen im Ausland und der Vertretungen Ihres Reiselandes in Deutschland. Außerdem natürlich unsere ausführlichen, fortlaufend aktualisierten Reise- und Sicherheitshinweise zu jedem Land.”

Download @
App Store
Entwickler: Auswaertiges Amt
Preis: Kostenlos

Hotels Tonight (Android und iOS)

Für Mutige und Schnäppchenjäger. Last Minute Hotel-Deals in Deutschland, Schweiz, UK, Irland, Frankreich, Belgien, Niederlande, Italien, Spanien, USA, Kanada und Mexiko. So kann man sich kurz vor knapp noch günstige Hotelzimmer schnappen. Eher was für Hotel-Hopper, die mal für 1-2 Tage irgendwo hinkommen.

Download @
App Store
Entwickler: Hotel Tonight Inc
Preis: Kostenlos
Download @
Google Play
Entwickler: HotelTonight
Preis: Kostenlos

SkyScanner (Android und iOS)

Flugsuchmaschine. Mehr als 1000 Billigflieger und Linienfluggesellschaften lassen sich schnell durchsuchen. Wer mit mehreren Leuten plant: Flugdaten lassen sich teilen. Dürfte dem Nicht-alles-im-Paket-Bucher den einen oder anderen Euro sparen.

Zoll und Reise (Android und iOS)

Wenn ihr noch einmal nachschauen wollt, ob 2 Kilo Elfenbein straffrei nach Deutschland eingeführt werden, dann benötigt ihr die Zoll und Reise-App. Funktioniert offline, also ohne teures Roaming!

Lufthansa-App (Android und iOS)

Die Lufthansa-App nenne ich hier nur als Beispiel. Jede Airline hat ihre eigene App, sofern ihr euch mobil einchecken oder Infos erfragen wollt, besorgt euch unter Umständen die App der jeweiligen Linie. Kann beim Einchecken eine Menge Zeit sparen!

Download @
App Store
Preis: Kostenlos

Koffer-Pack-Apps (Android und iOS)

Wer mit Checklisten arbeiten möchte, der findet jede Menge Apps, die sich um das Thema Koffer packen  und die dazugehörige Organisation drehen. Hier findet man unzählige Apps in den jeweiligen Stores vor.

Download @
Google Play
Entwickler: Steffen Titze
Preis: Kostenlos

Flughafen-Apps (Android und iOS)

Wer sich nicht auf Anzeigetafeln verlassen will, der kann auch das Smartphone zur aktuellen Anzeigetafel machen. Bekanntestes Infotool dürfte wohl Flightboard sein, aber auch “Alle Flughäfen in Deutschland” ist einen Blick wert.

Download @
Google Play
Entwickler: Mobiata
Preis: 2,99 €

Google Maps (Android und iOS)

Muss eigentlich nicht erwähnt werden. Routen planen, Dinge finden und unter Umständen mit Bewertungen innerhalb von Google+. Diese sind aber noch nicht so zahlreich, wie bei anderen Apps, wie ich finde.

Download @
App Store
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos
Download @
Google Play
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos

dict.cc Wörterbuch (Android und iOS)

Schon einmal mit Händen und Füßen verständigt? Muss nicht sein, man kann auch dict.cc nehmen. Beschreibung: Wörterbuch für 51 Sprachpaare, ohne Internetverbindung nutzbar (Offline-Wörterbuch). Die Wortschätze können innerhalb der App kostenlos heruntergeladen und aktualisiert werden. Alle Wörterbücher funktionieren bidirektional, Deutsch-Englisch ist gleichzeitig Englisch-Deutsch. Einfach den Suchbegriff in einer der beiden Sprachen eingeben.

Google Translate (Android und iOS)

Texte oder das gesprochene Wort kostenlos übersetzen.

Download @
App Store
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos

Airbnb (Android und iOS)

Die Suche nach der Unterkunft. Nicht nur Hotels, auch Privatmenschen vermieten Räume für oftmals kleines Geld.

Download @
App Store
Entwickler: Airbnb, Inc.
Preis: Kostenlos
Download @
Google Play
Entwickler: Airbnb, Inc.
Preis: Kostenlos

Currency Converter (Android und iOS)

Wie viele Dollar bekomme ich für meine Euro? Oder Lira? Die App sagt es euch.

Toiletten Scout (Android und iOS)

Der Name ist Programm: “Mit Toiletten Scout können Sie schnell und einfach Toiletten aus weltweit über 600.000 Standorten in Ihrer Umgebung finden. Dies beinhaltet sowohl öffentliche Toiletten, als auch Toiletten in Restaurants, Tankstellen oder anderen Einrichtungen”. Alternativ einfach das Schnell-Restaurant Zur Goldenen Möwe suchen ;)

Download @
App Store
Entwickler: Christof Lange
Preis: 0,89 €

So Freunde – jede Menge Apps. Und es gibt ungefähr noch Hunderttausende andere. Für jede Nische gibt es etwas. Einige Perlen, viel Schund. Wer pauschal einen Urlaub bucht, der hat es meistens einfacher. Bekommt alles im Reisebüro oder per Mail – fertig. Einfach zum Flughafen, zum Hotel – entspannen.

Doch auch wenn ich mal auf Einladung unterwegs bin, muss ich einiges beachten. Ich drucke schweren Herzens sämtliche Reiseinformationen als Backup in Papierform aus. Ansonsten nutze ich, wenn möglich, irgendwelche Apps. Bestätigungen, Reiseunterlagen, Pass-Kopien und Co? Liegen grundsätzlich in einem speziellen Dropbox-Ordner. Hier werden sie dann automatisiert und offline zugänglich gemacht. Automatische Synchronisation mit Documents für iOS oder Dropsync für Android. Alternativ kann man, sofern Online-Zugriff besteht, auch alles in ein Evernote Adressbuch werfen.

Empfehlenswert ist es, sich im Vorfeld über Prepaid-Datentarife im Urlaubsland zu informieren. In den USA findet man zum Beispiel AT&T vor, die 1 GB Daten für 24,99 Dollar verkaufen und meines Wissens gibt es da noch günstigere Tarife oder relativ günstige ohne Volumenbegrenzung. Wer viel unterwegs ist, der sollte auch mal über einen Ersatz-Akku oder eine Powerbank für sein Smartphone nachdenken.

So, wer mag, der kann jetzt seine persönlichen Reise-Tipps abgeben, sofern diese irgendwie mit Mobility zu tun haben.

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17428 Artikel geschrieben.