Read it Later ohne Erweiterungen

11. September 2010 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von:

Ich bin bekanntlich großer Fan von Read it Later. Ein Dienst, der es mir erlaubt, Webseiten für das spätere Lesen zu markieren. Ich kann so ganz einfach bequem einen Knopf in meinem Browser drücken und später in Ruhe lesen. Für Firefox und Google Chrome stehen dafür jeweils Erweiterungen bereit: Read it Later 2 für Firefox und Postponer für Google Chrome.

Neben Erweiterungen für diverse Browser gibt es auch noch Apps für das iPad (Read it Later für das iPad) oder das iPhone (Read it Later für das iPhone), damit auch Appleleptiker wie ich unterwegs lesen können (obwohl ich mit meinen favorisierten RSS-Reader auf dem iPad namens Reeder auch bei Google direkt markieren kann).

Ok, wir wissen nun: mit Read it Later kann ich überall und aus allen Browsern Artikel zum späteren Lesen markieren. Folgende Situation hatte ich: ich benutze Firefox und Google Chrome, musste also in jedem Browser die jeweiligen Erweiterungen nutzen.

Überlegungen: RSS-Beiträge werden nicht mehr mittels Read it Later markiert, sondern per Markieren-Funktion im Browser, da ich eh den Google Reader nutze. Da wird Read it Later also nicht benötigt. Wer Read it Later trotzdem zwingend im Google Reader haben will, der sollte diese Anleitung lesen, damit kann man Read it Later ins Senden-Menü des Google Readers bringen.

Überlegung 2: Deaktivieren der Erweiterungen und Nutzen von offiziellen Read it Later-Bookmarklets. Sie bringen mir die Funktionalität der Erweiterungen. Ich habe nun also die verfügbaren Bookmarklets von Read it Later in meiner Lesezeichen-Symbolleiste und kann auf Erweiterungen verzichten.

Fazit: Weniger Erweiterungen, gleiches Ergebnis. Das Ganze geschieht auch im Rahmen meiner „Ich mache es mir einfacher“-Geschichte, in der ich auch völlig auf Google Mail ohne Client geswitcht bin. Wer im Besitz eines Google Kontos ist, der kann eigentlich fast vollständig auf Dinge wie Read it Later verzichten, aber das wird dann mal ein weiterer Beitrag 😉


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.