Raspberry Pi: Über fünf Millionen verkaufte Einheiten und ein Ubuntu / Linaro

18. Februar 2015 Kategorie: Hardware, Linux, geschrieben von:

raspberrypi

Den Hut ziehen darf man momentan vor den Machern der Frickel-Platine Raspberry Pi. Die haben nicht nur jüngst den neuen Raspberry Pi 2 B vorgestellt, sondern nun auch verkündet, dass man mittlerweile über 5 Millionen der kleinen Rechner an die Frau oder den Mann gebracht habe. Der neue Raspberry 2 B scheint wieder einmal den Nerv der Zeit und der Bastler zu treffen, nach seiner Vorstellung ging es rasant über die magische 5 Millionen-Marke.

Die kleinen Computer, die für schmales Geld zu haben sind, lassen sich sehr variabel einsetzen – von Smart Home bis zum Mediastreamer ist alles dabei. Aufgrund der geringen Anschaffungskosten ist der Raspberry Pi auch in Schulen immer wieder ein gern gesehener Gast. Und wo wir gerade beim Thema sind: Clemens wies mich darauf hin, dass es für den Raspberry Pi 2 das angepasste Ubuntu 14.10 / 15.01 Linaro-Image gibt. Dieses bekommt ihr im Raspberry-Forum, wie auch das Monster RPi 2-Paket, welches Ubuntu Linaro mit Raspbian, OpenELEC und RISC OS Pi enthält. Das ganze Paket passt auf eine 32 GB SD-Karte und lädt so zum Ausprobieren ein.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25458 Artikel geschrieben.