Raspberry Pi Model A geht in Produktion

4. Dezember 2012 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Neuigkeiten von einem der beliebtesten Bastler-Technik-Gadgets dieses Jahres (wie ich zumindest finde), dem Raspberry Pi. Er war schon einige Male hier im Blog Thema, seit er im Januar angekündigt wurde und seit April dann auch an die ersten Käufer ausgeliefert wurde. Bisher war allerdings immer nur das das teurere (dennoch relativ günstige) Model B für 35 Dollar erwerbbar. Nun hat man im hauseigenen Blog verkündet, dass auch bald der kleine und etwas abgespecktere Bruder, das Model A, bestellt werden kann.

Raspberry Pi Model A

Im Gegensatz zum Modell B müsst ihr euch hier mit 256 MByte RAM (das Model B hatte früher auch nur 256, bekam aber letztens eine gratis Verdopplung) und nur einem USB-Port begnügen. Für mich wäre der größere Verlust jedoch der Verzicht auf den Ethernet-Port, wodurch der Stromverbrauch noch einmal auf ein Drittel gesenkt werden soll.

Als Einsatzgebiete nennt die Raspberry-Foundation die Heimautomatisierung oder Robotik, wo man keine Netzwerkverbindung braucht. Für ein Mediacenter, wie es mit Raspbmc bei mir eingesetzt wird, ist dies dann nur bedingt geeignet. Dafür ist das Modell 10$ günstiger, so kann sich jeder sein Einsatzgebiet und Modell heraussuchen.

Interessant sind die Verkaufszahlen, die man ebenfalls verkündete. So sind bisher etwa 430.000 Raspberry Pis von Farnell verkauft worden, von RS Components (dem 2. offiziellen Verkäufer) liegen noch keine Zahlen vor, jedoch sollen diese kaum weniger verkauft haben. Nicht mehr weit bis zu einer Million finde ich ein ordentliches Ergebnis und ich selbst bin ebenfalls ein zufriedener Käufer, auch wenn es nicht unbedingt für jeden ohne grundlegende Linux-Kenntnisse geeignet ist. [via]


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1476 Artikel geschrieben.