Qualcomm vs. Apple: Google, Facebook, Amazon, Samsung und andere auf Apples Seite

21. Juli 2017 Kategorie: Apple, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Nicht weniger als ein Import- und Verkaufsverbot für aktuelle iPhone-Modelle, das fordert Qualcomm in seinem Streit gegen Apple. Der Streit hält schon etwas länger an, es geht um Lizenzzahlungen, die laut Apple zu hoch seien und vor allem auch für iPhones anfallen würden, die mit Intel-Chips daher kommen (Apple verbaut sowohl Qualcomm- als auch Intel-Chips für verschiedene Märkte). Apple stellte daraufhin die Zahlungen ein, wogegen Qualcomm nun letztendlich gerichtlich vorgehen möchte, auch in Deutschland.

Nun melden sich laut Reuters auch ein paar andere Tech-Größen zu Wort – und stellen sich gegen Qualcomm. Das wiederum ist ein wenig überraschend, denn zur Computer & Communications Industry Association (CCIA) gehören zwar Apples größte Rivalen Google, Facebook, Amazon und Samsung (allerdings auch Intel), Apple selbst jedoch nicht.

Ed Black, CEO der CCIA, gab folgendes Statement ab:

„If the ITC were to grant this exclusion order, it would help Qualcomm use its monopoly power for further leverage against Apple and allow them to drive up prices on consumer devices. What’s at stake here is certainly the availability of iPhones and other smartphones at better prices.“

Steigende Preise für andere Smartphones (warum hätten die Android-Hersteller etwas dagegen?) könnten die Folge sein, wenn ein iPhone-Import tatsächlich verboten würde. Es macht ganz den Anschein als hätte sich Qualcomm in den Jahren des monopolistischen Erfolgs nicht nur Freunde in der Industrie gemacht.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8886 Artikel geschrieben.