QNAP stellt neues NAS TS-453BMini mit neuer Firmware QTS 4.3 vor

9. März 2017 Kategorie: Hardware, Smart Home, geschrieben von: André Westphal

QNAP hat mit dem TS-453Bmini ein neues NAS vorgestellt. Es handelt sich um ein 4-Bay-Modell mit einem Intel Celeron J3455 mit vier Kernen und 1,5 GHz Takt als Herzstück. Dem Prozessor stehen 4 GByte RAM zur Seite – auf Wunsch auf 8 GByte erweiterbar. Ihr bekommt das QNAP TS-453Bmini mit 4 GByte RAM im Handel ab sofort für 511 Euro. Eine Variante mit 8 GByte RAM wechselt für 630,00 Euro den Besitzer. Laut Hersteller unterstützen die NAS auch AES-NI-Verschlüsselung mit 256-bit, sowie die 4K-UHD-Ausgabe und Transkodierung.

Als Anschlüsse sind unter anderem zweimal Gigabit LAN, einmal HDMI, viermal USB 3.0, einmal USB 2.0 und natürlich vier Schächte für Laufwerke mit 2,5 bzw. 3,5 Zoll integriert. Die SSDs und Festplatten lassen sich auf Wunsch auch via Hot-Swapping im laufenden Betrieb wechseln. Über SATA mit 6 Gb/s sollen Lesegeschwindigkeiten von bis zu 225 MB/s möglich sein. Falls ihr noch mehr Speicherplatz benötigt, als die Möglichkeiten ab Werk hergeben, könnt über die QNAP TS-453Bmini per Erweiterungsgehäuse UX-800P mit 10-TByte-Festplatten auf bis zu maximal 120 TByte erweitern.

Die QNAP TS-453Bmini nutzen das Betriebssystem QTS 4.3 mit 64.bit. Hierfür verspricht der Hersteller dann auch einige neue bzw. optimierte Features, wie etwa Unterstützung von OIoT Containers und IoT-Anwendungen sowie die Virtualization Station zur Ausführung mehrerer Windows-, Linux-, UNIX- und Android-basierter virtueller Maschinen. QmailAgent wiederum bündelt mehrere E-Mail-Konten. Per Qcontactz lassen sich Kontaktdaten speichern und zentral verwalten.

Wer die Linux Station flott macht und Eingabegeräte sowie einen Monitor ankoppelt, kann das TS-453Bmini auch als Ubuntu-PC einspannen. Die QNAP TS-453Bmini unterstützen auch VMware, Microsoft und Citrix zur Nutzung und Verwaltung von Virtualisierungsumgebungen sowie für die plattformübergreifende Dateifreigabe zwischen Windows und Macs.

Als weitere Features hebt QNAP noch Windows AD, LDAP-Verzeichnisdienste und Windows ACL zur Verbesserung der Effizienz von Berechtigungseinstellungen hervor. Auch bietet das TS-453Bmini Sicherungslösungen für Windows und Mac sowie Notfallwiederherstellungslösungen mit RTRR, rsync und Cloud-Speichersicherung.

Zu haben sind die neuen QNAP TS-453Bmini-4G (zweimal zwei GByte DDR3L-Dualkanal-RAM) bzw. TS-453Bmini-8G (zweimal 4 GByteDDR3L-Dualkanal-RAM) im Handel ab sofort für jeweils 511 bzw. 630 Euro.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2165 Artikel geschrieben.