Pushbullet unterstützt Android Marshmallow, fügt Runtime Permissions und Direct Share hinzu

3. November 2015 Kategorie: Android, geschrieben von:

artikel_pushbulletWährend viele, oder sogar die meisten der Android-Nutzer noch nicht einmal Android 6.0 Marshmallow auf ihrem Smartphone laufen haben, trudeln die Apps, die das neue Google-Betriebssystem nun unterstützen, nach und nach ein. Jüngster Vertreter ist Pushbullet, die sich mit ihrer in der Android-Gemeinde großer Beliebtheit erfreuen. Die Entwickler geben mit dem aktuellen Update jedoch nicht nur den Support für Android 6.0 bekannt, sondern auch gleich einige neue Features.

Mit Android 6.0 erhält der Nutzer beispielsweise neue Möglichkeiten, um einzelne App-Zugriffserlaubnisse zu erteilen. Vorher musste man bereits beim herunterladen für jede App die gesamte Palette an Zugriffsanfragen erlauben. Wollte man zum Beispiel nicht, dass eine App auf Eure SMS zugreift, hatte man leider keine Wahl. Nun soll alles anders werden und einzelne Anfragen können erteilt oder auch abgelehnt werden, sobald die App nach der Installation darauf zugreifen möchte.

runtime_permissions

Auch Pushbullet sieht diese Funktion als Bereicherung für die Nutzer an und führt die Runtime Permissions-Abfrage ein. Pushbullet fragt von nun an insgesamt vier Permission Groups ab: SMS, Kontakte, Telefon und Speicher. Mit einem dieser Punkte nicht einverstanden? Ablehnen, fertig.

Zudem unterstützt Pushbullet nun auch das neue Direct Share Feature von Android Marshmallow. Wollt Ihr von Eurem Android Phone beispielsweise eine geöffnete Webseite an ein bestimmtes Gerät pushen, müsst Ihr nur noch im Browser Eurer Wahl das „Teilen“-Menü aufrufen und schon erscheint über der App-Auswahl auch eine Geräte-Auswahl. Von hier aus könnt Ihr die Seite beispielsweise direkt an Euren PC oder Tablet schicken. Sortiert wird das Ganze nach der Reihenfolge der letzten Benutzung der Geräte in Verbindung mit Pushbullet.

direct_share

Des Weiteren wurden viele Fehler in der App behoben und einige Stellschrauben nachgezogen. Der SMS Sync soll nun beispielsweise schneller sein und die App im Allgemeinen soll nicht mehr so energiehungrig sein. Außerdem ist die App nun 25 Prozent kleiner in der Dateigröße.

(Quelle: Pushbullet)
Pushbullet - SMS on PC
Pushbullet - SMS on PC
Entwickler: Pushbullet
Preis: Kostenlos+
  • Pushbullet - SMS on PC Screenshot
  • Pushbullet - SMS on PC Screenshot
  • Pushbullet - SMS on PC Screenshot
  • Pushbullet - SMS on PC Screenshot
  • Pushbullet - SMS on PC Screenshot
  • Pushbullet - SMS on PC Screenshot
  • Pushbullet - SMS on PC Screenshot
  • Pushbullet - SMS on PC Screenshot
  • Pushbullet - SMS on PC Screenshot
  • Pushbullet - SMS on PC Screenshot
  • Pushbullet - SMS on PC Screenshot
  • Pushbullet - SMS on PC Screenshot
  • Pushbullet - SMS on PC Screenshot
  • Pushbullet - SMS on PC Screenshot
  • Pushbullet - SMS on PC Screenshot

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien…

Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing,
LinkedIn und
Instagram.
PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Pascal hat bereits 940 Artikel geschrieben.