Pushbullet erhält Funktion zum aktiven Senden von SMS

5. November 2014 Kategorie: Android, Apple, Linux, Windows, geschrieben von:

Pushbullet ist in Verbindung mit einem Android-Smartphone zu mehr zu gebrauchen, als wenn man den Dienst mit iOS oder nur auf dem PC nutzt. So können auch Benachrichtigungen angezeigt werden oder man kann auf SMS antworten. Jetzt kommt Pushbullet mit einer Neuerung, die auch das Senden von SMS über Pushbullet ermöglicht. Das heißt, dass man eben auch aktiv eine Konversation starten kann, anstatt nur auf SMS zu antworten.

PB_SMS

Benötigt wird die Android Puhsbullet-App und die Browser-Erweiterung des Dienstes. Da die SMS normal über das Smartphone verschickt werden, tauchen über Pushbullet verschickten SMS auch in der normalen SMS-Ansicht auf dem Smartphone auf.

Damit man auch einfach die Kontakte auswählen kann, stattet Pushbullet das Ganze mit einem Autocomplete-Feature aus. Dieses kann aber auch in den Einstellungen der Android-App wieder deaktiviert werden, wenn man dies nicht wünscht. Lässt man es aktiv, muss man nur noch anfangen zu tippen und erhält die Kontakte dann angezeigt.

Das neue SMS-Feature ist unter Windows, OS X, Linux und auf Chromebooks nutzbar. Benötigt wird die aktuelle Version der Browser-Erweiterung, sowie die aktuelle Version der Android-App.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: Pushbullet |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9399 Artikel geschrieben.