Publisher können bereits jetzt ihre Feeds für Apple News einreichen

8. Juni 2015 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von:

Blogger und Webseitenbetreiber haben heute massig Möglichkeiten, ihre Inhalte an den Mann zu bringen. Es gibt einzelne Apps, Magazin-Apps wie Flipboard, dann natürlich noch den Google Kiosk oder auch diverse Feedreader. Auch Apple will Leser und hat aus diesem Grunde eine News-App aus dem Boden gestampft.

Bildschirmfoto 2015-06-08 um 21.38.50

Initial nur für Nutzer in UK, Australien und den USA zu haben, gibt es hier die Möglichkeit, kuratierten Content zu finden, zudem sollen Partnerschaften mit einigen Zeitschriften für einige exklusive Angebote sorgen. Solltet ihr euren Lesern vorausschauend den Spaß anbieten wollen, dann gibt es bereits jetzt das entsprechende Webtool dafür.

Hierbei muss man unterscheiden: die Apple News App kann mit speziellen Werkzeugen gefüttert werden, damit die Inhalte extrem gut aussehen, man kann aber auch den klassischen Weg wie beim Google Kiosk gehen, hierfür wird lediglich das Angeben eurer Feed-URL nötig, zudem müsst ihr ein Logo bei Apple hochladen. Apple schaltet wohl Einreichungen von Hand frei, zumindest wurde dies so am Ende des Vorgangs kommuniziert. Wer sich das Ganze anschauen will, findet das Web-Tool in der iCloud, ein entsprechender Account wird vorausgesetzt.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25471 Artikel geschrieben.