Prüdes Google wirft mizuu aus dem Play Store, weil Filmcover Nacktheit zeigen können

14. Mai 2014 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

Wurde bislang nur Apple nachgesagt, etwa prüde in Sachen Apps zu agieren, so darf man feststellen: es trifft auch auf Google zu. Die haben nun nämlich die App mizuu aus dem Google Play Store entfernt. mizuu kann man zum leichten Verständnis vielleicht als eine Art XBMC- oder Plex-Alternative für Android bezeichnen. Die App lässt das Betrachten von Filmen zu, die auf dem Smartphone, Tablet, NAS oder Rechner lagern zu und stellt diese in einer Übersicht schick dar.

Bildschirmfoto 2014-05-14 um 10.48.28

Die Infos zieht mizuu dabei aus der Online-Datenbank themoviedb.org. Hier können auch Informationen über Filme gezogen werden, die in die Ecke „Sexuell explizit“ fallen – sprich Pornos. Standardmäßig ist die Filmabfrage für diese Filme gesperrt und muss vom Nutzer freigeschaltet werden – was Google aber nicht störte, die App dennoch zu verbannen, da sie gegen die Richtlinien in Sachen „sexually explicit material“ verstoße. Hier einmal die Mail von Google ans mizuu-Team:

Untitled-2

Auf eine Rückfrage der Entwickler hieß es, das man die App nicht wieder in den Play Store aufnehmen werde, was gelinde gesagt eine ziemlich kuriose Sache ist. Ja, die App kann sich Filminformationen ziehen und so auch irgendwelche Cover anzeigen, auf denen Genitalien in Action zu sehen sind. Na und? Das Ganze ist optional und mit *jedem* Browser kann ich irgendwie eine Pornoseite ansurfen und mich an nacktem Fleisch in Ekstase ergötzen. Mensch Google – ich hoffe (und denke), da handelt es sich nur um einen Fauxpas.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25436 Artikel geschrieben.