ProSiebenSat.1 mit neuen Apps für einzelne Sender und kostenlosem Live TV-Streaming

29. August 2016 Kategorie: Android, iOS, Mobile, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_p7s1Seit etwas mehr als zwei Jahren können Nutzer via 7TV-App auf die Inhalte von ProSiebenSat.1 zugreifen. Auch auf Live TV, allerdings kostenpflichtig. Das ändert sich für die 7TV-App auch nicht, aber es gibt nun neue Apps, die kostenlos genutzt werden können und ebenfalls das Live-Programm beinhalten. Für jeden Sender einzeln, möchte man also mehrere Programme der Gruppe unterwegs dabei haben, empfiehlt es sich, einen App-Ordner dafür anzulegen. Zur Verfügung stehen aktuell: ProSieben, ProSieben Maxx, Sat.1, Sat.1 Gold, sixx und kabel eins, jeweils für Android und iOS.

p7_logo

Die Apps bieten nicht nur das Live-Programm der Sender, sondern auch Zugriff auf die Mediathek mit ausgewählten Sendungen, die zeitunabhängig angesehen werden können. Auch diverse Social-Funktionen wie das Teilen von Sendungen sind integriert. Eine Suchfunktion ist ebenso vorhanden wie die Möglichkeit, das Ganze via AirPlay auf anderen Geräten abzuspielen. Diese Option gibt es allerdings nur in den iOS-Apps, unter Android wird analog Chromecast nicht unterstützt. EPG und Erinnerungsfunktion und Extras zu ausgewählten Sendungen sind auch vorhanden.

Da wir ja auch Leser aus den Nachbarländern haben: Sorry, Live TV und den Zugang zu den Mediatheken gibt es leider nur in Deutschland. Beachten sollte man auch, dass bei einer Nutzung unterwegs durchaus ordentlich Datenvolumen benötigt wird, wie bei jedem Streaming-Angebot. Generell aber sind die Apps eine gute Erweiterung, zumal Live TV so eben kostenlos genutzt werden kann.

Die Übersichtsseite der iOS-Apps findet Ihr an dieser Stelle, die Android-Apps hier. Vielleicht auch ganz interessant für Menschen, die für TV-Streaming bezahlen, aber nur auf die Sender der ProSiebenSat.1-Gruppe zugreifen.



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7355 Artikel geschrieben.