Project Ara: 100.000 Dollar Challenge für Entwickler

18. April 2014 Kategorie: Android, Google, Hardware, geschrieben von:

Das Google Project Ara hat seine erste Entwicklerkonferenz erhalten, weitere werde dieses Jahr noch folgen. Wie bereits gestern geschrieben, bemüht sich Google, die modulare Smartphone-Plattform für Hardware-Entwickler so attraktiv wie möglich zu gestalten. Einen weiteren Anreiz könnte die Entwickler-Challenge bieten. 100.000 US-Dollar schreibt Google für den Sieger aus, genaue Details dazu wird es dann Mitte Mai geben. Entwickler, die sich für die Challenge anmelden, werden von Google mit entsprechender Hardware ausgestattet, um die Module und die dazugehörigen Treiber und Apps entwickeln zu können.

arafeatured

Es gibt aber nicht nur positive Stimmen zu Project Ara. Nick Spencer von ABI Research meint zum Beispiel, dass er nicht überzeugt ist, dass ein modulares System vom Massenmarkt aufgenommen wird. Er denkt, dass die Nutzer dank fehlendem Wissen nicht in der Lage sein werden, die modularen Optionen auszunutzen. Ebenso sieht er die Verarbeitungsqualität und das Verlieren einzelner Module kritisch.

Ähnlich sieht es auch Carl Howe von der Yankee Group. Ein modulares Design bringt ein höheres Gewicht, größere Ausmaße und höhere Kosten mit sich. Ein Komplett-Produkt wäre günstiger zu verkaufen als ein modulares Design.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: TechNewsWorld |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9381 Artikel geschrieben.