(PRODUCT)RED Apple iPhone 7 in Rot vorgestellt

21. März 2017 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Der Apple Store war viele Stunden nicht erreichbar, Apple versprach Neues. Nun ist das Neue also da – und hierbei handelt es sich unter anderem um ein rotes iPhone. Wer mit Farben nichts am Hut hat, kann getrost den Text überspringen. Apple platziert das Gerät allerdings nicht normal in seiner Produkt-Range, sondern verkauft es als iPhone 7 Product Red. Das neue, rote iPhone wird ab dem 24. März zu haben sein – hier gibt es dann das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus.

Durch die Product Red-Geschichte unterstützt man HIV/AIDS Programme. Sie stellen Beratung, Tests und vor allem Medikamente bereit, um zu verhindern, dass HIV von einer Mutter auf ihr ungeborenes Kind übertragen wird. Nach eigenen Aussagen hat Apple durch den Verkauf der (RED) Produkte mehr als 130 Millionen US‑Dollar gesammelt.

Bevor es das rote iPhone 7 und das iPhone 7 Plus gab, gab es schon aktuellere Red-Produkte, wie das von mir auch benutze Ledercase sowie das Sportarmband, Kopfhörer und andere Artikel. Das iPhone 7 als Product Red ist ab 869 Euro zu haben. während die iPhone 7 Plus-Ausgabe mit ab 1.009 Euro zu Buche schlägt. Kauft man das iPhone 7 Plus als Product Red mit 256 GB, so zahlt man satte 1.119 Euro.

Auch das iPhone SE hat ein Upgrade erhalten, liegt jetzt in 32 GB und 128 GB vor. Gestrichen wurde die 16 GB-Variante und unverständlicherweise das 64 GB-Modell.

32 GB kosten 479 Euro (zum Release waren 16 GB für 489 Euro zu haben, teilweise als Angebot noch günstiger), das 128 GB-Modell liegt bei 589 Euro. Meinen Testbericht dazu könnt ihr hier lesen.


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24833 Artikel geschrieben.