ProCam 2-Update für iOS macht Schluss mit dem „Vertical Video Syndrome“

7. August 2014 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von:

Wir hatten Euch vor längerer Zeit schon einmal Horizon vorgestellt, eine App, die Videos immer im Querformat aufnimmt. Die App hat sich mittlerweile gut entwickelt und auch die ersten Kinderkrankheiten ausgemerzt. Auf den Geschmack kommen aber auch andere Entwickler, wie zum Beispiel die von ProCam 2. Die umfangreiche Foto-App hat dieses „immer richtig filmen“-Feature nun ebenfalls an Bord. Dreht Ihr ein Video mit dieser Funktion, ist es egal, wie Ihr das iPhone haltet, das Video wird immer im Querformat aufgenommen.

ProCam2

Sichtbar wird dieses Video-Leveling im Sucher. Ein roter Rahmen zeigt an, welcher Bildausschnitt gerade aufgenommen wird. Der aufgenommene Ausschnitt verändert dabei die Größe, je nachdem, wie das iPhone gehalten wird. Praktische Sache, wenn sie denn auch genutzt wird. Außerdem beinhaltet das Update noch eine neue Datumsanzeige und einen verbesserten Level-Modus für Fotos.

Die App kostet 1,99 Euro und beinhaltet so ziemlich alles, was andere Kamera-Apps auch bieten. Durch das Video-Feature kommt nun auch ein augenfreundlicher Mehrwert dazu, den vor allem die Betrachter Eurer Videos zu schätzen wissen werden.

ProCam 5
ProCam 5
Entwickler: Samer Azzam
Preis: 5,49 €+
  • ProCam 5 Screenshot
  • ProCam 5 Screenshot
  • ProCam 5 Screenshot
  • ProCam 5 Screenshot
  • ProCam 5 Screenshot
  • ProCam 5 Screenshot
  • ProCam 5 Screenshot
  • ProCam 5 Screenshot
  • ProCam 5 Screenshot
  • ProCam 5 Screenshot
  • ProCam 5 Screenshot
  • ProCam 5 Screenshot
  • ProCam 5 Screenshot

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.