Preisverwirrung im deutschen iOS App Store

27. Juni 2013 Kategorie: iOS, Mobile

Vor 8 Monaten wurden in Deutschland die Preisstufen für Apps im AppStore von Apple angepasst. Die günstigsten Apps kosten seit damals nicht mehr 79 Cent, sondern 89 Cent. Das anfängliche Gemecker hat sich schnell gelegt, auch wenn bei teureren Apps die Preissteigerungen schon beachtlich waren. Blickt man heute in den AppStore fällt auf, dass es wieder neue Preise gibt.

appstore8999
Die Verwirrung ist groß, etwas Offizielles gibt es dazu noch nicht. Sicher ist, dass es neben den Apps für 89 Cent nun auch Apps für 99 Cent gibt. In den Top-Charts ist das sehr schön zu sehen. Hier stehen Bridgy Jones für 99 Cent und die Erste Hilfe DRK-App für 89 Cent direkt hintereinander. Cling Thing, ebenfalls von Publisher Chillingo, ist ebenfalls mit 99 Cent ausgepreist.


appstore99
Andere Unterschiede sind uns, vor allem in den höheren Tiers bisher nicht aufgefallen. Habt Ihr welche entdeckt? Es ist natürlich gut möglich, dass aus den 89 Cent nun 99 Cent werden. Sicherlich immer noch zu verschmerzen, wenn auch etwas happig, da die letzte Steigerung noch gar nicht so lange her ist. Laut einem Entwickler gibt es bisher keine neuen Preisstufen. Man kann sich also wohl schon einmal drauf einstellen, dass es sich um eine generelle Anpassung handeln wird.

Moritz hat uns während der Recherche etwas aufgeklärt, er kann allerdings auch nicht sagen, ob diese Alternate Tiers neu sind. Es gibt wohl zwei verschiedene Preislisten, die im Developer-Bereich von Apple verfügbar sind, wenn man eine App anlegt. Die als Alternate Tier Liste bezeichnete Preisliste zeigt Preisangaben beginnend von 99 Cent und dann in 1-Euro-Schritten steigend. Demnach wären die neuen Preise 0,99, 1,99, 2,99 Euro und so fort.

PreislisteAppStoreneu

Stört es Euch, eventuell schon wieder mehr für Apps zahlen zu müssen oder seht Ihr es eher gelassen?

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: Sascha Ostermaier

Freund von allem was mit Technik zu tun hat und waschechter Appaholiker. Android oder iOS? Egal, Hauptsache es funktioniert. Außerdem zu finden bei Twitter und Google+.

Sascha hat bereits 2978 Artikel geschrieben.