Portable Software für Windows selber erstellen: Finale Version von Evalaze 2 erschienen

8. Mai 2012 Kategorie: Portable Programme, Windows, geschrieben von:

Viele von euch kennen vielleicht Evalaze. Die Virtualisierungsspezialisten haben heute die Version 2 ihrer Software zum Erstellen portabler Programme in die Freiheit entlassen. Wie immer findet man auch eine etwas eingeschränkte Version für den privaten, nicht kommerziellen Einsatz vor, mit der ihr portable Software für den Hausgebrauch erstellen könnt. Mit der Version 2 ist es nun möglich 64-Bit Anwendungen zu virtualisieren.

Weiterhin konnte die Kompatibilität mit anderen Anwendungen erhöht, sowie die Ausführungsgeschwindigkeit von virtualisierten Anwendungen gesteigert werden. Grob erklärte Funktionsweise? Evalaze scannt euer System, danach installiert ihr die Software, die virtualisiert werden soll.

Ein abschließender Systemcheck zeigt nun an, was nach der Installation neu auf eurem System ist – daraus bastelt Evalaze eure portable Software. Wer sich für den USB-Stick also etwas basteln will – zum Beispiel portable Software für Schule oder Büro – der kann das ja mal testen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.